Arena Berlin

Arena Berlin

Ein Kessel Buntes: vom Omnibus-Depot zum Veranstaltungsriesen mit Konzerten, Theater, Modemessen und Konferenzen.

Arena Berlin

© Arena Berlin

Kultur- und Freizeiteinrichtungen dürfen derzeit nur unter Einhaltung strenger Hygienerichtlinien öffnen. Veranstaltungen sind unter Hygieneauflagen erlaubt. Weitere Informationen »

In Berlin ist sie das schon seit 1995. Allerdings war sie lange weniger als Ort für Theater bekannt, sondern als Ort für alles Mögliche. Eine Mehrzweckhalle wie die Schulaula, nur dass hier nicht Schülerbands aufspielen oder der Theaterkurs, sondern B.B. King und Santana, die Backstreet Boys, Lauryn Hill und Lenny Kravitz. Heute ist die Arena Berlin vor allem als Eventlocation bekannt.

Veranstaltungen aller Couleur in der Arena Berlin

Veranstaltungen aus den unterschiedlichsten Bereichen also, von Konzerten, Modemessen bis Produktpräsentationen und Partys und eben auch Theater, finden in der monumentalen, 6.500 Quadratmeter großen Halle statt. Im Glashaus auf dem Arena-Gelände haben bereits Größen der internationalen Theaterszene ihre Visitenkarte abgegeben. Ariane Mnouchkine war mit ihrem Théâtre du Soleil ebenso hier wie das Londoner Théâtre Complicité oder „Le Cirque Invisible“ der Chaplin-Tochter Victoria Chaplin. Mit dem Regiedebüt „Caveman“ der Fernsehberühmtheit Esther Schweins wagte man sich auch an eine erste Eigenproduktion.

Fünf Locations auf dem Areal

Heute gehören zum Arena-Komplex auch das Glashaus, der Club in dem ehemaligen Kesselhaus, das Sonnendeck Escobar und das Badeschiff. Das Glashaus ist ein charmantes Nebengebäude, durch das dereinst der Todesstreifen verlief. In der Glasfront des Cafés sind noch einige Glasziegel eingelassen, die Bestandteil der Berliner Mauer waren. Seit Sommer 2004 verfügt die Arena mit dem Badeschiff über eine weitere Attraktion, einen in die Spree eingelassenen Swimmingpool.

Arena

Adresse
Eichenstraße 4
12435 Berlin
Telefon
030 533 20 30
Internetadresse
www.arena.berlin

Nahverkehr

Bus
Berliner Volksbühne
© dpa

Kulturorte

Die wichtigsten Kulturorte in Berlin: Theater, Opernhäuser, Galerien, Künstlertreffs und mehr

Max-Schmeling-Halle in Berlin
© dpa

Berlins große Arenen

Mit dem Velodrom, der Mercedes-Benz Arena und der Max-Schmeling-Halle verfügt Berlin über drei multifunktionale Arenen mit einer Sitzkapazität von über 10 000 Plätzen. mehr

Aktualisierung: 21. Dezember 2020