Haus der Wannsee-Konferenz

Haus der Wannsee-Konferenz
Bild: Haus der Wannsee-Konferenz

Am 20. Januar 1942 trafen sich in der Villa Marlier am Großen Wannsee Spitzenbeamte des nationalsozialistischen deutschen Staates und der SS. Sie planten die Organisation der endgültigen Vernichtung der Juden Europas. Nach seinem Ort wird das Treffen „Wannsee-Konferenz“ genannt. Das Haus der Wannseekonferenz ist eine Gedenk- und Bildungsstätte. Die Dauerausstellung dokumentiert die Konferenz, ihre Vorgeschichte und Folgen.