Schloss Babelsberg

Schloss Babelsberg
Bild: ALCE - Fotolia.com

Karl Friedrich Schinkel hat Schloss Babelsberg ab 1833 im englisch-neugotischen Stil als Sommerresidenz für den späteren Kaiser Wilhelm I. errichtet. Nach Schinkels Tod 1841 setzte Ludwig Persius die Arbeit fort. Die im neugotischen Stil gestalteten Wohnräume von Königin Augusta und Wilhelm I. können besichtigt werden. Der Schlosspark wurde von Peter Joseph Lenné und von Fürst Pückler als englischer Landschaftsgarten angelegt.