Abgeordnetenhaus von Berlin

Berliner Abgeordnetenhaus im Preußischen Landtag
Bild: Bernd Kröger - Fotolia.com

Sitz des Berliner Landesparlaments ist seit 1993 das Gebäude des Preußischen Landtags. Es wurde 1892–97 von Friedrich Schulze errichtet. Bis 1918 tagte hier die bürgerliche Kammer des Preußischen Abgeordnetenhauses, 1933 zum letzten Mal der nach der Weimarer Verfassung gewählte Landtag. Während der Teilung Berlins war das Haus Sitz der DDR-Regierung, der Staatlichen Plankommission und Abhörstandort der „Stasi“.