Sowjetisches Ehrenmal Schönholzer Heide

Sowjetisches Ehrenmal Schönholz Heide
Bild: Wolfgang Bittner LDA

Das Ehrenmal im Volkspark Schönholzer Heide ist die Begräbnisstätte für mehr als 13 000 Angehörige der Roten Armee. Auf 100 Bronzetafeln werden die im Kampf um Berlin Gefallenen genannt. Das Zentrum der Anlage bildet ein Obelisk, vor dem sich die Bronzeskulptur „Eine russische Mutter beweint ihren gefallenen Sohn“ erhebt. Ein Gedenkstein erinnert an sowjetische KZ-Opfer. Das Ehrenmal ist 1946–47 von einer sowjetischen Architekten- und Ingenieurgruppe angelegt worden.