Inhaltsspalte

EUROPA KONTROVERS SPEZIAL

Begrüßung Europa kontrovers
Bild: Bezirksamt Treptow-Köpenick

EUROPA KONTROVERS SPEZIAL
Welches Szenario für Europa? Ihre Meinung ist gefragt!

In welchem Europa wollen wir leben? Da die Zukunft unserer europäischen Staatengemeinschaft nur beeinflussen kann, wer sich aktiv in die Diskussion einmischt und seine Vorstellungen einbringt, lud die Landesarbeitsgemeinschaft der EU-Beauftragten (LAG) am 15. November 2017 in das Berliner Rathaus ein, um diese Frage und das Weißbuch der Europäischen Kommission zu diskutieren. Ca. 100 interessierte Menschen aus allen Berliner Bezirken waren der Einladung gefolgt. Nach der Begrüßung durch Sandra Brumm, LAG der EU-Beauftragten der Berliner Bezirke lobte Gerry Woop, Staatssekretär für Europa, in seinem Grußwort die Initative, mit den Menschen vor Ort dazu ins Gespräch zu kommen und betonte die Bedeutung einer europäischen Zukunftsinitiative für die Hauptstadt eines so wichtigen europäischen Mitgliedslandes wie Deutschland. Bernhard Schnittger stellte dann als Vertreter der Europäischen Kommission das Weißbuch vor, während Susanne Wixforth vom DGB explizit ein sozialeres Europa forderte. Das Publikum diskutierte im Anschluss daran sehr angeregt und fundiert die einzelnen fünf Szenarien des Weißbuches. Die Ergebnisse dieser Diskussionen wurden in der abschließenden Diskussionsrunde präsentiert und diskutiert. Es ist geplant, diese Ergebnisse den relevanten Entscheidungsträgerinnen und -trägern auf europäischer Ebene zur Verfügung zu stellen.