Inhaltsspalte

Berliner Europawoche 2016

Logo der Europawoche 2016
Bild: Land Berlin

Die Europabeauftragte des Landes Berlin Frau Hella Dunger-Löper ruft zur Beteiligung an der Europawoche 2016 auf:
„In den Tagen um den 9. Mai findet jährlich die bundesweite Europawoche statt. Der Europatag erinnert an den 9. Mai 1950, den Tag der historischen Schuman-Erklärung. Mit dem Schuman-Plan wurde der Grundstein für das Zusammenwachsen der Menschen und der Staaten unter dem Dach der Europäischen Union gelegt.

Die Europäische Union steht derzeit vor den gewaltigsten Herausforderungen in seiner Geschichte. Die großen Erfolge, die die EU bis heute zu verbuchen hat, scheinen zunehmend selbstverständlich und werden kaum noch gewürdigt. Dabei sollten wir gerade wegen der grausamen Kriegsszenarien, die sich direkt vor unserer Haustür abspielen, umso dankbarer und bewusster mit dem Frieden, in dem wir leben, umgehen. Auch der wirtschaftliche Wohlstand ist keine Selbstverständlichkeit und muss als Errungenschaft der EU verbucht werden. Die Flüchtlingskrise, ein möglicher Brexit, die Ausläufer der Wirtschafts- und Finanzkrise – mit diesen Problemen hat die EU aktuell am meisten zu kämpfen. Sie verunsichern die Menschen in Europa. Das Anwachsen europafeindlicher populistischer Kräfte ist Ausdruck dieser Verunsicherung.

Es gibt aktuell viele Fragen zu Europa. Durch vielfältige und zahlreiche Angebote in der Berliner Europawoche wollen wir versuchen, den Berlinerinnen und Berlinern sowie Gästen der Stadt die Möglichkeit zu geben, ihre Fragen zu stellen und Antworten zu finden.

Am 9. Mai 2016 soll wieder eine Ehrung des europäischen Engagements stattfinden und der „Blaue Bär“ verliehen werden. Am 6. und 7. Mai öffnet das Berliner Rathaus seine Pforten, wird für in Berlin wohnende Bürgerinnen und Bürger aus den 28 EU-Mitgliedsstaaten zum „Rathaus Europa“ und lädt zum Austausch über die Zukunft der EU ein.

Und auch wenn es in diesem Jahr kein zentrales Berliner Europafest gibt, werden von uns im Zeitraum der Europawoche stattfinde Feste und Aktionen europäisch begleitet, in dem wir mit einem mobilen Europazelt auf Reisen gehen.

Alles rund um die Berliner Europawoche wird wieder auf der Webseite www.berlin.de/europawoche zu finden sein. Neben Plakat- und Logovorlagen finden Sie hier auch die Möglichkeit, Ihre Veranstaltungen und Angebote für den zentralen Berliner Europakalender aufnehmen zu lassen.

Bei der Gestaltung einer abwechslungsreichen, informativen und vielfältigen Berliner Europawoche hoffe ich sehr auf Ihre engagierte Unterstützung und würde mich freuen, wenn wir uns auf der einen oder anderen Veranstaltung begegnen.“

Brandenburger Tor
Bild: Land Berlin