Wichtige Informationen zur Aktuellen Situation: COVID-19 (Coronavirus)

Inhaltsspalte

Städtebauliches Konzept und Bebauungsplanentwurf

Draufsicht auf das Bebauungsplangebiet in einer 3d-Visualsierung der geplanten Bebauung
3D-Visualisierung der geplanten Bebauung
Bild: © Nöfer Architekten

Mit der gewählten Bebauungsform soll nicht nur für das neue Wohngebiet selber, sondern auch für die benachbarten Wohngebiete eine lärmschützende Wirkung erreicht werden. Daneben soll die neue Bebauung einen derzeit städtebaulich ungeordneten und hinsichtlich seines Erscheinungsbildes vernachlässigten Bereich neu ordnen. Um das neue Wohngebiet angemessen zu erschließen, ist auch eine Ergänzung des vorhandenen Straßennetzes vorgesehen.

Städtebauliches Konzept

  • Dichtere Bauweise im Norden an der U-Bahn-Trasse
  • Niedrigere Bebauung nach Süden im Anschluss an die südlich angrenzende Nachbarbebauung
  • Hofbildung für den Lärmschutz mit Öffnung zum ruhigen Süden
  • Ausreichend Abstand zur Leitungstrasse
  • Qualifizierung des „Richard-Kolkwitz-Weg“ als Fußgänger- und Radfahrerverbindung mit Anbindung des Hofbereiches in Richtung U-Bahn
  • Verkehrsberuhigte Quartiersstraße als Verbindung zwischen Beerfelder- und Zwieseler Straße

Bebauungsplan-Entwurf 11-158 "Zwieseler Straße/Nord"

Bebauungsplanentwurf für die Zwieseler Straße/Nord
Bild: © Bezirksamt Lichtenberg