Aktuelle Sprache: Deutsch

Hohe Waldbrandgefahr: Rauch- und Grillverbot im Wald

Waldbrandgefahr

In Berlin besteht wegen der anhaltenden Trockenheit ein erhebliches Waldbrandrisiko.

Die Senatsumweltverwaltung forderte am Freitag dazu auf, das Rauch- und Grillverbot im Wald und in dessen Nähe streng zu beachten. «Trockenes Laub, Nadeln sowie Äste und Zweige fangen leicht Feuer.» Wer gegen das Rauch- und Feuerverbot verstößt, muss laut der Mitteilung mit Bußgeldern in Höhe von mindestens 100 Euro bis zu 50.000 Euro rechnen.

Wetterprognose: Keine Niederschläge angekündigt

Infolge der anhaltenden Trockenheit sei der Waldboden sehr leicht entzündbar. Auch eine aus dem Auto geworfene Zigarettenkippe oder heiße Auspuffteile können demnach gefährlich sein und Brände auslösen. Die Wetterprognosen ließen eine weitere Zunahme der Gefahr erwarten, hieß es weiter. Für die kommenden Wochen wurden keine Niederschläge angekündigt.

Autor:in: dpa/BerlinOnline
Veröffentlichung: 9. Juni 2023
Letzte Aktualisierung: 9. Juni 2023

Weitere Meldungen

Regen

Warnung vor Unwettern am Freitag

In Berlin und Brandenburg können im Laufe des Freitags teils schwere Gewitter mit Starkregen und Hagel auftreten. Der Deutsche Wetterdienst gab eine Vorabinformation Unwetter heraus.  mehr