Giffeys erste Auslandsreise führt nach Polen

Giffeys erste Auslandsreise führt nach Polen

Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey ist am Mittwochnachmittag (11. Mai 2022) zu ihrer ersten Auslandsreise gestartet.

Franziska Giffey

© dpa

Franziska Giffey (SPD), Regierende Bürgermeisterin von Berlin.

Die SPD-Politikerin nimmt im polnischen Zielona Góra bis einschließlich Donnerstag an einem Treffen des deutsch-polnischen Netzwerks «Oder-Partnerschaft» teil, wie die Senatskanzlei am Mittwoch mitteilte. Unter anderem ist ein Austausch zum Thema «Flüchtlingskrise: Herausforderungen, Lösungsansätze, gute Praktiken» geplant. Berlin übernimmt außerdem ab Donnerstag die Koordinationnatorenrolle innerhalb des Netzwerks und wird entsprechend das nächste Treffen auf dieser Ebene organisieren.

Zusammenarbeit in wichtigen Bereichen weiter stärken

Giffey kündigte an, Berlin werde als Koordinator die für beide Seiten wichtigen Themen wie den Ausbau der Verkehrsinfrastruktur weiterführen. «Auch die Zusammenarbeit im Bereich von Wirtschaft und Kultur wollen wir weiter stärken.» In dem grenzüberschreitenden deutsch-polnischen Netzwerk arbeitet Berlin mit den sieben Partnerregionen Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen, Großpolen, Westpommern, Niederschlesien und Lubuskie zusammen.
Autor:in: dpa
Veröffentlichung: 12. Mai 2022
Letzte Aktualisierung: 12. Mai 2022

Weitere Meldungen