Corona-Inzidenz steigt erneut sprunghaft an

Corona-Inzidenz steigt erneut sprunghaft an

In Berlin ist die Corona-Inzidenz erneut gestiegen. Die Hauptstadt hat damit weiter den höchsten Wert aller Bundesländer.

Corona-Tests

© dpa

Corona-Inzidenz knapp unter 1800

Laut den Daten des Robert Koch-Instituts vom Mittwochmorgen (26. Januar 2022) gab es in den vergangenen sieben Tagen 1795,5 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner. Auch in Bremen erreichte die Inzidenz am Mittwoch mehr als 1500, der Wert für ganz Deutschland lag bei 940,6. In den letzten 24 Stunden wurden in Berlin 17 412 neue Corona-Infektionen und sechs neue Todesfälle registriert. Insgesamt stieg die Zahl der Infektionen somit auf 485 323, die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Corona auf 4094.

Hospitalisierungsrate stagniert

Durchschnittlich 16,8 pro 100 000 Menschen kamen in den letzten sieben Tagen zur Behandlung ins Krankenhaus, wie die Gesundheitsverwaltung am Mittwoch mitteilte. Die entsprechende Ampel des Warnsystems steht weiterhin auf Rot. Sie zeigt bei der Belegung der Intensivstationen mit Corona-Patienten aber noch immer ein gelbes Signal an. Die Belegung beträgt derzeit 18 Prozent und ist damit relativ konstant.
Corona-Test
© dpa

Corona-Lagebericht

Infografiken zu den Fallzahlen in Berlin. Die offiziellen Informationen des Landes Berlin zum Coronavirus (SARS-CoV-2). mehr

Autor:in: dpa
Veröffentlichung: 26. Januar 2022
Letzte Aktualisierung: 26. Januar 2022

Weitere Meldungen