Jugendhilfe im Strafverfahren

Blauer Würfel mit Paragraphen schwebend über einer Hand
Bild: vege - Fotolia.com

Keine persönliche Sprechzeiten ohne vorherige Terminver- einbarung und Schließung bezirklicher Einrichtungen

Die Liste der geschlossenen Einrichtungen sowie die Informationen zu den Sprechzeiten der jeweiligen Fachbereiche finden Sie unter Erreichbarkeit des Jugendamtes

Die Jugendhilfe im Strafverfahren richtet sich an:

  • Jugendliche, die mit dem Gesetz in Konflikt geraten und zwischen 14 und 18 Jahre alt sind sowie deren Eltern und Sorgeberechtigten
  • Junge Menschen (Heranwachsende) zwischen 18 und 21 Jahren

Unsere Aufgabe ist es, jungen Menschen und deren gesetzlichen Vertretern aufkommende Fragen zu beantworten und gemeinsam Lösungsmöglichkeiten zu finden. Es können auch weitere Hilfsangebote im Rahmen der Jugendhilfe vermittelt werden.

Hinweis: Die Teilnahme an einem beratenden Gespräch ist freiwillig und kostenlos!

In jedem Strafverfahren gegen Jugendliche (von 14 bis unter 18 Jahren) und Heranwachsende (von 18 bis unter 21 Jahren) ist die Jugendhilfe im Strafverfahren gesetzlich zur Mitwirkung verpflichtet.

Wir unterstützen in erster Linie die jungen Menschen, denen eine Straftat vorgeworfen wird sowie deren Eltern und Angehörige im Vorfeld der Gerichtsverhandlung und im gesamten Verfahren.

In der Verhandlung vor dem Jugendgericht berichtet ein*e Mitarbeiter*in der Jugendhilfe im Strafverfahren über die Ergebnisse des Gesprächs und unterbreitet Vorschläge mit welchen Maßnahmen das Gericht reagieren sollte.

Darüber hinaus nimmt der / die Mitarbeiter*in Stellung zu der Frage, ob auf eine*n zum Tatzeitpunkt Heranwachsende*n das Jugendstrafrecht oder das allgemeine (Erwachsenen-) Strafrecht angewandt werden sollte.

Werden in der Gerichtsverhandlung jugendrichterliche Weisungen erteilt, vermittelt und kontrolliert die Jugendhilfe im Strafverfahren die Durchführung und Ableistung.

Eine explizite Rechtsberatung bietet die Jugendgerichshilfe nicht an.

Eine kostenlose Rechtsberatung finden Sie beim Jugendberatungshaus Spandau

Bewährungshilfe für Jugendliche und Heranwachsende

Täter-Opfer-Ausgleich (EJF)

zurück zur Hauptseite des Jugendamtes