Informationen zum Coronavirus

  • Infos zu bezirklichen Corona-Anlaufstellen, bürgerschaftlichen Engagement, mehrsprachigen Angeboten etc. ..weiterlesen
Inhaltsspalte

Weniger Materialien wegwerfen und selbst kreativ werden?

Pressemitteilung vom 24.09.2019

– KlimaWerkstatt Spandau startet Nähcafé –

Unter fachkundiger Anleitung einer Schneiderin werden in diesem Upcycling-Workshop aussortierte Jeans und andere Kleidungsstücke umgearbeitet, um sie im neuen Design wiederzuverwenden.

Egal ob Jeanshosen, Kleider, Hemden oder auch Krawatten – für viele ausgesonderte Kleidungsstücke kann es ein zweites Leben geben. Die Idee des Upcycling – aus alten Produkten neue Gebrauchsgegenstände zu schaffen – lässt sich mit Textilien besonders gut und ideenreich umsetzen.
Es entstehen individuell gestaltete Taschen, Kuscheltiere oder Kleidungsstücke. Weiterverarbeitet werden können nicht nur Stoffe, sondern auch Knöpfe, Schnallen, Gürtel oder Hüte.

Während die Modeindustrie eine der umweltschädlichsten Industrien ist und mit ihren oft kurzlebigen Produkten als Motor der Wegwerfgesellschaft funktioniert, möchte die KlimaWerkstatt Spandau im Rahmen von „Spandau nutzt mehrfach“ mit dem Nähcafé Anregungen geben, wie durch das Upcycling von Textilien zu kreativen Unikaten Ressourcen geschont und Materialien wiederverwendet werden können.

Das Nähcafé findet statt am

Samstag, den 19.10.2019 von 14.00 – 18.00
in der KlimaWerkstatt Spandau, Mönchstraße 8, 13597 Berlin

Eigenes Material bitte mitbringen, es werden aber auch verschiedene Stoffe (z.B. festere Stoffe, Spitze, Gardinen usw.) gestellt.

Die Teilnehmer*innen Zahl ist begrenzt. Wir bitten um verbindliche Anmeldung per Telefon (030 39798669) oder Email an:info@klimawerkstatt-spandau.de

Das Projekt „Spandau nutzt mehrfach“ wird von LIFE e.V. in Kooperation mit der KlimaWerkstatt Spandau durchgeführt und aus dem Aktionsprogramm „Sauberes Berlin“ finanziert.