Drucksache - DS/1636/VII  

 
 
Betreff: Lichtenberger Netzwerk für Alleinerziehende schaffen
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion DIE LINKE.Bezirksamt
  BzBm/PersFinImmKult,
Drucksache-Art:Antrag zur BeschlussfassungVorlage zur Kenntnisnahme (Abb.)
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin Entscheidung
18.06.2015 
45. Sitzung in der VII. Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin überwiesen   
Hauptausschuss Entscheidung
01.07.2015 
51. Sitzung in der VII. Wahlperiode des Hauptausschusses vertagt   
07.10.2015 
55. Sitzung in der VII. Wahlperiode des Hauptausschusses      
04.11.2015 
56. Sitzung in der VII. Wahlperiode des Hauptausschusses mit Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Jugendhilfeausschuss mitberatend
07.07.2015 
42. Sitzung in der VII. Wahlperiode des Jugendhilfeausschusses vertagt   
01.09.2015 
43. Sitzung in der VII. Wahlperiode des Jugendhilfeausschusses erledigt   
Soziales, Menschen mit Behinderungen und Mieterschutz mitberatend
20.10.2015 
44. Sitzung in der VII. Wahlperiode des Ausschusses Soziales, Menschen mit Behinderungen und Mieterschutz erledigt   
Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin Entscheidung
19.11.2015 
50. Sitzung in der VII. Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin Entscheidung
21.04.2016 
55. Sitzung in der VII. Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin mit Zwischenbericht zur Kenntnis genommen   
Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin Entscheidung
15.09.2016 
59. Sitzung in der VII. Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin mit Zwischenbericht zur Kenntnis genommen   
Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin Entscheidung
24.10.2019 
36. Sitzung in der VIII. Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin      

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag DIE LINKE. PDF-Dokument
BE HA PDF-Dokument
VzK (Zwb.) PDF-Dokument
VzK (Zwb.) PDF-Dokument
VzK (Abb.) PDF-Dokument
VzK (Abb) - Anlage PDF-Dokument

Das Bezirksamt wurde ersucht,

 

nach dem Vorbild anderer Bezirke in ressortübergreifender Verantwortung ein Netzwerk zur Beratung, Unterstützung und Förderung für Alleinerziehende zu schaffen.

Dabei sollten beteiligte Akteure, wie die Agentur für Arbeit, das Jobcenter, erfahrene freie Träger der Sozial-, Frauen- und Jugendarbeit sowie Stadtteil-, Nachbarschafts- und Familienzentren in das Netzwerk mit einzubeziehen werden. Zu prüfen war auch die finanzielle Unterstützung aus Mitteln des Senat bzw. aus Drittmitteln.

 

Inhalte/Arbeitsschwerpunkte des Netzwerks können u. a. folgende Themen sein:

 

  1. Koordinierung und Vernetzung der Angebote für Alleinerziehende
  2. Aufbau einer Anlaufstelle und Bündelung von Informationsangeboten für  Alleinerziehende
  3. Unterstützung von Alleinerziehenden bei der Suche nach Kinderbetreuung
  4. Unterstützung bei Behördenfragen
  5. Unterstützung von Alleinerziehenden bei der Suche nach  Arbeit, Ausbildung und Praktika

 

Das Bezirksamt bittet die Bezirksverordnetenversammlung, Folgendes zur Kenntnis zu nehmen:

 

Ein Netzwerk zur Verbesserung der Lebenssituation Alleinerziehender im Bezirk hat sich aus dem ersten Fachtag der AG § 78 Familienförderung geründet. Es besteht seit 2016 und setzt sich aus bezirklichen und sozialen Einrichtungen unterschiedlicher Fachbereichen zusammen.

Es versteht sich als strategischer Zusammenschluss für den Aufbau und die Koordination unterstützender Hilfsangebote für Alleinerziehende. Auf Grundlage der Arbeitsergebnisse der jährlichen Fachtage 2016 bis 2018 wurden Handlungsempfehlungen für den Bezirk Lichtenberg entwickelt, die fortlaufend weitergeschrieben werden. Es wurden fünf zentrale Handlungsfelder evaluiert.

Fachkräfte dieser Handlungsebenen arbeiten im Netzwerk auf der operativen Ebene im Netzwerkplenum und in Arbeitsgruppen zusammen.

Die Steuerungsgruppe, welche sich im August 2017 unter dem Vorsitz des Bezirksbürgermeisters konstituiert hat, übernimmt hier in ressortübergreifender Verantwortung die Initiierung der Zielumsetzung.

Mitglieder im Steuerungsgremium sind die fachlich zuständigen Bezirksstadt*rätinnen, Geschäftsführer Jobcenter Lichtenberg, Vertreter*innen der Fachbereiche Jugend, QPK, Arbeit, Schule und Sport, Gleichstellungsbeauftragte, Beauftragte für Chancengleichheit Jobcenter, Netzwerkkoordinatorin, Sprecherin des Träger Netzwerkes, Verband alleinerziehender Mütter und Väter sowie Selbsthilfe Initiative Alleinerziehender.

Im Abschlussbericht zur DS/0199/VIII „Ergebnis des Fachtages für Alleinerziehende mit Leben erfüllen“ ist der Stand der Umsetzung der Handlungsempfehlungen dargestellt. Die Verstetigung und nachhaltige Implementierung der im Haushaltsjahr 2018/19 begonnen Maßnahmen wurden in den Zielvereinbarungen (Re-Zertifizierung)  zum Audit familiengerechte Kommune verfolgt (DS 1270/VIII; DS 1314/VIII).

Eine Netzwerkkoordination wurde im Rahmen eines Interessenbekundungsverfahrens der Senatsverwaltung für Gesundheit Pflege und Gleichstellung beim Träger Verein für ambulante Versorgung seit dem 1.4.2019 eingerichtet. Diese arbeitet auf der Grundlage eines Berliner Konzeptes unter der fachlichen Anleitung der Berliner Gesamtkoordination im Berliner Netzwerk für Alleinerziehende. Die Öffentlichkeitsarbeit des bezirklichen Netzwerkes wird Bestandteil eines zu entwickelnden Berliner Dachportals.

 

Die Kooperationspartner*innen des Netzwerks haben sich mit ihren Angeboten zur Unterstützung Alleinerziehender der Öffentlichkeit am Lichtenberger Aktionstag im August 2019 vorgestellt.

 

1 Anlage

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksparlament Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen