Fritz: Der Eisbär im Tierpark

Fritz: Der Eisbär im Tierpark

Im Berliner Tierpark wurde Anfang November 2016 ein Eisbärbaby geboren. Es ist das erste Jungtier im Tierpark seit 22 Jahren. Sein Name: Fritz. Am 06. März 2017 verstarb der kleine Eisbär.

  • Eisbärenbaby im Tierpark© dpa
    Ein kleiner Eisbär ist am 12.01.2017 im Tierpark Berlin zu sehen. Der Eisbär, der Anfang November im Tierpark Berlin geboren wurde, ist ein Männchen und trägt den Namen Fritz.
  • Eisbärenbaby im Tierpark© dpa
    Ein kleiner Eisbär ist am 12.01.2017 im Tierpark Berlin zu sehen. Der Eisbär, der Anfang November im Tierpark Berlin geboren wurde, ist ein Männchen und trägt den Namen Fritz.
  • Eisbärbaby Fritz aus dem Tierpark Berlin© dpa
    Das Eisbären-Baby in einer Wurfbox im Tierpark Berlin.
  • Eisbärbaby© Tierpark Berlin/dpa
    Die undatierte Aufnahme zeigt das Eisbären-Baby in einer Wurfbox im Tierpark Berlin. Am 3. Dezember wird das Berliner Eisbärenbaby einen Monat alt
  • Eisbärbaby Fritz© Tierpark Berlin/dpa
    Die undatierte Aufnahme zeigt das Eisbären-Baby in einer Wurfbox im Tierpark Berlin. Am 3. Dezember wird das Berliner Eisbärenbaby einen Monat alt.
  • Eisbärenmutter Tonja mit einem Jungtier© dpa
    Eine Überwachungskamera zeigt Eisbärin und Junges in der Wurfbox.
  • Eisbären-Zwillinge© dpa
    Eisbärin Tonja mit ihren Zwillingen in der sogenannten Wurfbox.
  • Das Eisbärenbaby Fritz im Tierpark© Tierpark Berlin/dpa
    Die undatierte Aufnahme zeigt das Eisbärenbaby (2 Monate) in einer Stallbox im Tierpark Berlin.
  • Das Eisbärenbaby im Tierpark© Tierpark Berlin/dpa
    Die undatierte Aufnahme zeigt Eisbär-Mutter Tonja und ihr Jungtier (2 Monate) in einer Stallbox im Tierpark Berlin.
  • Eisbärbaby aus dem Tierpark© Tierpark Berlin/dpa
    Ein kleiner Eisbär ist am 12.01.2017 im Tierpark Berlin zu sehen. Der kleine Eisbär, der Anfang November im Tierpark Berlin geboren wurde, ist ein Männchen.
  • Eisbärbaby aus dem Tierpark© Tierpark Berlin/dpa
    Tierarzt Andreas Knieriem untersucht am 12.01.2017 im Tierpark Berlin einen kleinen Eisbären. Der kleine Eisbär, der Anfang November im Tierpark Berlin geboren wurde, ist ein Männchen.
  • Berlins kleiner Eisbär Fritz© dpa
    Berlins Eisbär Fritz Anfang Februar 2017.
  • Eisbär Fritz© Tierpark Berlin/dpa
    Eisbär-Mutter Tonja und der kleine Eisbär Fritz sind am 24.02.2017 im Tierpark Berlin zu sehen. Der kleine Eisbär Fritz im Berliner Tierpark soll bald für Besucher zu sehen sein.
Am 03. November 2016 hat die sechsjährige Eisbärin Tonja im Berliner Tierpark Eisbären-Zwillinge geboren. Vater ist der vierjährige Wolodja. Meerschweinchengroß, taub, blind und um die 600 Gramm schwer kommen Eisbären zur Welt. Nur der Geruchssinn ist zu diesem Zeitpunkt bereits gut ausgebildet.

Zwilling kurz nach Geburt verstorben

Die ersten zehn Tage sind für frisch geborene Eisbären besonders kritisch. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Jungtier stirbt, liegt bei 50 Prozent. So ist in der ersten Woche auch das eine Eisbärbaby am 08. November 2016 verstorben, während das andere nach wie vor wächst und gedeiht.

Die ersten Schritte des Jungtiers

Ende November war zum ersten Mal ein Blinzeln der Augen des Babys zu beobachten. Anfang Dezember klettert es nun schon munter, wenn auch etwas tollpatschig durch die Wurfbox, in der es den Winter über mit seiner Mutter Tonja bleibt. Der Tierpark Berlin hatte hierzu am 07. Dezember 2016 das erste Video zum Eisbär-Jungtier veröffentlicht.

Neues Video veröffentlicht: Laufübungen des Eisbärbabys

Ein am 13. Dezember 2016 veröffentlichtes Video aus dem Tierpark zeigt, wie das fast sechs Wochen alte Baby in der Wurfbox Laufen übt und bei seinen Geh- und Stehversuchen ins Stroh zurückplumpst. «Zum erste Mal versucht es nun auch, seinen Popo durchzudrücken», berichtete die Sprecherin des Zoos, Christiane Reiss.

Es ist ein Junge!

Lange war unklar, welches Geschlecht das Kleine hat, sodass es eine geraume Zeit namenslos durch das Leben getappt ist. Erst am 12. Januar 2017 konnte der erste Tierarzt-Check durch Tierpark-Direktor Dr. Andreas Knieriem durchgeführt werden. Dieser ergab: Es ist ein Junge! Der Bär habe gut zugenommen, er wiege inzwischen 4,6 Kilogramm und sei von der Nasen- bis zur Schwanzspitze 67 Zentimeter groß, so Knieriem. Damit das Eisbärbaby in Ruhe aufwachsen kann, wurde vom Tierpark ein Securityteam engagiert, um sicher gehen zu können, dass niemand Mutter und Jungtier stört.

Die Suche nach einem geeigneten Namen

Aber wie soll der kleine Eisbär heißen? Der Tierpark bat gemeinsam mit seinen Medienpartnern die Berlinerinnen und Berliner um Namensvorschläge für das Eisbärenbaby. Nach 3 Monaten war es dann soweit: Der Eisbär im Berliner Tierpark heißt Fritz! Auf diesen Namen hat sich eine siebenköpfige Jury um Direktor Andreas Knieriem am 31. Januar 2017 geeinigt, wie der Tierpark offiziell via Twitter mitteilte.

Tierpark baut Eisbärengehege aus

Wie Tierpark-Sprecherin Christiane Reiss am 09. Februar 2017 der Deuschen Presseagentur (dpa) mitteilte, sollen so dem Jungtier mit seinen kurzen Beinchen erste Ausflüge nach draußen erleichtern werden.

Der kleine Eisbär stirbt am 06. März

Es war ein Schock für den Berliner Tierpark: Nur gut vier Monate nach seiner Geburt ist das Eisbärenbaby Fritz gestorben. Das Jungtier erlag einer Leberentzündung, wie die Einrichtung am 07. März 2017 mitteilte.

Erinnerungen an Eisbär Knut

Die Geschichte des Jungtiers aus dem Tierpark Berlin erinnert an Knut, der am 05. Dezember 2006 im Berliner Zoo geboren wurde. Seine Mutter hatte ihn verstoßen und sein Zwillingsgeschwisterchen ist auch kurz nach der Geburt verstorben. Daraufhin hat sich der Tierpfleger Thomas Dörflein um das Jungtier gekümmert und es mit der Flasche aufgezogen. Am 19. März 2011 ist Knut im Berliner Zoo überraschend gestorben.
Tierpark Friedrichsfelde Berlin
© dpa

Tierpark Berlin

Der Tierpark Berlin ist neben dem Zoologischen Garten der zweite Zoo Berlins. Der größte Landschaftstiergarten Europas befindet sich auf dem ausgedehnten Gelände des Schlossparks Friedrichsfelde. mehr

Aktualisierung: 7. März 2017