Griebnitzsee

Griebnitzsee

Der Griebnitzsee grenzt an den Ortsteil Wannsee in Steglitz-Zehlendorf. Er bietet schöne Spazier- und Radwege sowie einen Bootsverleih mit Kajaks und Kanus.

Zwei Angler auf einem See

© dpa

Mitten durch den Griebnitzsee verlief früher die Grenze zwischen West-Berlin und Brandenburg. Auf den südlich gelegenen Uferwegen, die ihn umgeben, sind noch einige Mauerreste zu sehen. Direkt daneben befindet sich ein edles Villenviertel mit Parkanlagen. Am Nordufer hingegen führen romantische Wanderwege Spaziergänger oder Radfahrer durch dichten Wald. Zur Fortbewegung auf dem See bietet der Bootsverleih am S-Bahnhof Griebnitzsee Kanus und Kajaks.

Sport, Freizeit & Öffentliche Toiletten

Baden im Griebnitzsee

Zum Baden eignet sich der Griebnitzsee aufgrund seiner meist schlechten Wasserqualität weniger gut. Vom Ufer aus ins Wasser zu gelangen, ist nur an einigen Stellen problemlos möglich. Die Nutzung des Bootsverleihs bietet dazu eine Alternative.

Cafés, Bars & Restaurants

Wissenswertes zum Griebnitzsee

Der über rund 3 Kilometer langgestreckte, L-förmige Griebnitzsee grenzt nördlich an den Ortsteil Wannsee, südlich an den Bezirk Babelsberg in Potsdam. Er hat Verbindungen zum großen und zum kleinen Wannsee, zum Stölpchensee und zur Glienicker Lake. Das Wasser fließt aus dem Teltowkanal zu und in die Havel wieder ab.

Griebnitzsee

Adresse
Rudolf-Breitscheid-Straße
14428 Potsdam

Nahverkehr

S-Bahn
Bus
Regional­bahn
Herbstliches Berlin
© dpa

Berliner Seen

Übersicht der beliebtesten Berliner Seen mit Informationen zu den Badestellen, Freizeitangeboten sowie Cafés und Restaurants in unmittelbarer Nähe. mehr

Aktualisierung: 17. Mai 2016