Gärten der Welt in Berlin-Marzahn

Gärten der Welt in Berlin-Marzahn

Die "Gärten der Welt" sind Teil des 21 Hektar großen Erholungspark Berlin-Marzahn. Ausgedehnte Wiesen, Blumenbeete und Spazierwege verteilen sich über das weitläufige Parkgelände.

  • Gärten der Welt in Berlin-Marzahn© Antje Kraschinski
    Chinesischer Garten
  • Gärten der Welt in Berlin-Marzahn© dpa
    Im Jahre 1998 errichteten Handwerker aus dem Fernen Osten ein Chinesisches Teehaus vor der Hochhauskulisse der Berliner Bezirks Marzahn. "Der Garten des widergewonnenen Mondes" sollte als Freizeitanlage den Bewohnern des Neubauviertels ab Frühjahr 2000 zur Verfügung stehen. Die Kosten für den ersten Chinesischen Garten in der Hauptstadt lagen bei sieben Millionen Mark. Die Ausführung der Arbeiten übernahmen chinesische Facharbeiter.
  • Mit 2,7 Hektar ist der Chinesische Garten der größte chinesische Garten in Europa. Er entstand in engster Kooperation mit Berlins Partnerstadt Peking. Die gesamte Planung stammt aus chinesischer Hand, alle Gebäudeteile und selbst die eindrucksvollen Thai-Hu Steine wurden eingeführt.
  • Gärten der Welt in Berlin-Marzahn© Antje Kraschinski
    Chinesischer Garten
  • Gärten der Welt in Berlin-Marzahn© Antje Kraschinski
    Chinesischer Garten
  • Gärten der Welt in Berlin-Marzahn© dpa
    Chinesischer Garten in den Gärten der Welt.
  • Gärten der Welt in Berlin-Marzahn© dpa
    Chinesischer Garten
  • Gärten der Welt in Berlin-Marzahn© dpa
    Spaziergang durch den Chinesischen Garten.
  • Gärten der Welt in Berlin-Marzahn© Antje Kraschinski
    Chinesischer Garten
  • Gärten der Welt in Berlin-Marzahn© dpa
    Im Sommer genießen Passanten in den Gärten der Welt in Berlin die wärmende Sonne.
  • Chinesischer Garten: Kleine Halle
  • Gärten der Welt in Berlin-Marzahn© dpa
    Jedes Jahr wieder: In voller Blüte stehen die Magnolienbäume zum Frühlingsbeginn im Chinesischen Garten.
  • Gärten der Welt in Berlin-Marzahn© dpa
    Mit 2,7 Hektar ist der Chinesische Garten der größte chinesische Garten in Europa. Er entstand in engster Kooperation mit Berlins Partnerstadt Peking. Die gesamte Planung stammt aus chinesischer Hand, alle Gebäudeteile und selbst die eindrucksvollen Thai-Hu Steine wurden eingeführt. Die Ausführung der Arbeiten übernahmen chinesische Facharbeiter.
  • Gärten der Welt in Berlin-Marzahn© dpa
    Ein junges Paar liegt unter blühenden Kirschbäumen in den asiatischen "Gärten der Welt" im Erholungspark Marzahn.
  • Gärten der Welt in Berlin-Marzahn© dpa
    Am ersten Weihnachtsfeiertag im Jahre 2000 hat der Schnee den Chinesischen Garten des Erholungsparks im Berliner Bezirk Marzahn in eine winterliche Landschaft verwandelt.
  • Gärten der Welt in Berlin-Marzahn© Antje Kraschinski
    Koreanischer Garten
  • Gärten der Welt in Berlin-Marzahn© Antje Kraschinski
    Koreanischer Garten
  • Gärten der Welt in Berlin-Marzahn© Berlin.de/Benjamin P. Lange
    Koreanischer Garten
  • Gärten der Welt in Berlin-Marzahn© Berlin.de/Benjamin P. Lange
    Koreanischer Garten
  • Gärten der Welt in Berlin-Marzahn© Antje Kraschinski
    Koreanischer Garten
  • Gärten der Welt in Berlin-Marzahn© Antje Kraschinski
    Dach von einem Haus im Koreanischen Garten
  • Gärten der Welt in Berlin-Marzahn© Berlin.de/Benjamin P. Lange
    Koreanischer Garten
  • Koreanischer Garten: Koreanisches Tor
  • Gärten der Welt in Berlin-Marzahn© Berlin.de/Benjamin P. Lange
    Japanischer Garten
  • Gärten der Welt in Berlin-Marzahn© Berlin.de/Benjamin P. Lange
    Japanischer Garten
  • Japanischer Garten: Wasserfall
  • Japanischer Garten: Masuno harkt den Kies
  • Gärten der Welt in Berlin-Marzahn© Berlin.de/Benjamin P. Lange
    Japanischer Garten
  • Balinesischer Garten
  • Gärten der Welt in Berlin-Marzahn© Berlin.de/Benjamin P. Lange
    Balinesischer Garten
  • Balinesischer Garten: Frangipani Blüten
  • Gärten der Welt in Berlin-Marzahn© Berlin.de/Benjamin P. Lange
    Orientalischer Garten
  • Orientalischer Garten: üppig bepflanzte Beete
  • Orientalischer Garten: Blühende Canna
  • Gärten der Welt in Berlin-Marzahn© dpa
    Eine Besucherin geht durch eine Säulengalerie des "Saal der Empfänge" im Erholungspark "Gärten der Welten" in Berlin-Marzahn.
  • Gärten der Welt in Berlin-Marzahn© dpa
    Blick durch die Rundbögen der Loggia in den Hauptgarten des "Giardino della Bobolina", einem italienischen Renaissancegarten im Erholungspark Marzahn in Berlin. Die "Gärten der Welt" können sich zu den schönsten Gärten in Europa zählen. Die Anlage erhält als erster deutscher Park den britischen "Green Flag Award". Die Auszeichnung wird seit 1996 von der gartenbegeisterten Stadt Halton bei Liverpool für die besten Park-und Gartenanlagen verliehen.
  • Gärten der Welt in Berlin-Marzahn© dpa
    Eine Frau mit rosa Hut sucht sich einen Weg durch den Irrgarten in den "Gärten der Welt" in Berlin-Marzahn, die als "Ausgewählter Ort 2007" ausgezeichnet wurden. Der Irrgarten besteht aus 1225 immergrünen Eiben und wurde nach dem Vorbild des Hampton Court Palace bei London gestaltet.
  • Blumentheater
  • Frühling im Park
  • Märchenfiguren
  • Parkansicht
  • Quell und Brunnengarten
  • Stauden im Erholungspark
  • Teich
  • Tulpenrabatte
  • Wildschweinskulptur
  • Christlicher Garten in Berlin-Marzahn© dpa
    Wandelgang aus Metallprofilen, die kunstvoll Bibelstellen zitieren, im Christlichen Garten in den "Gärten der Welt" in Berlin.
  • Christlicher Garten in Berlin-Marzahn© dpa
    Durch eine Textpassage aus dem Alten Testament strahlt im Christlichen Garten in den "Gärten der Welt" in Berlin die Sonne hindurch. Das Detail gehört zu einem lichtdurchfluteten Wandelgang aus Metallprofilen, die kunstvoll Bibelstellen zitieren.

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • Teile der Berliner Mauer in der Welt (22)© dpa
    Mauer-Teile in der ganzen Welt
  • Staatsbibliothek Unter den Linden (1)© dpa
    Staatsbibliothek Unter den Linden
  • Panda-Zwillinge gehen im Zoo Berlin auf Schnupperkurs© Berliner Zoo
    Berliner Panda-Babys
  • Eisbär Knut im Naturkundemuseum© dpa
    Eisbär Knut im Naturkundemuseum
  • Grab von Theodor Fontane© Arne Janssen/BerlinOnline
    Friedhöfe in Berlin: Wo die Promis ruhen
  • Oberbaumbrücke© dpa
    Oberbaumbrücke