Rathaus Schöneberg

Rathaus Schöneberg

Vor dem Rathaus Schöneberg wurden historische Reden gehalten- darunter die Rede von Helmut Kohl kurz nach dem Mauerfall.

Im Rathaus Schöneberg hatten vor der Wende der Senat und das Abgeordnetenhaus von West-Berlin ihren Sitz. Der Platz vor dem Rathaus war ein Ort wichtiger politischer Kundgebungen- John F. Kennedy hielt dort seine berühmte Berlin-Rede.
Kurz nach dem Mauerfall im November 1989 standen sich vor dem Rathaus Schöneberg Gegner und Befürworter der deutschen Einheit gegenüber. Unter den Rednern war auch Helmut Kohl, den die Zuhörer ausbuhten. Erst durch die ostdeutsche Freiheitsbewegung konnte er zum Kanzler der Einheit werden.
Man findet die Stele der Robert-Havemann-Gesellschaft vor dem Rathaus in Schöneberg.

Karte

Quelle: BerlinOnline/Robert-Havemann-Gesellschaft

| Aktualisierung: 8. August 2011

Stelen in West-Berlin