Stasi-Gefängnis: Zeitzeugen führen durch die Gedenkstätte

Stasi-Gefängnis: Zeitzeugen führen durch die Gedenkstätte

Die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen war die zentrale Untersuchungshaftanstalt der Stasi. In dem ehemaligen Gefängnis erfahren Besucher vom Unrechtssystem der DDR. Doch sie verstehen es erst, wenn Zeitzeugen erzählen - so wie Karl-Heinz Richter.

  • Karl-Heinz Richter© dpa
    Karl-Heinz Richter erklärt das ehemalige Gefängnis - und erzählt aus dem eigenen Leben in DDR. Foto: Philipp Laage
  • Erkennungsdienstliche Behandlung© dpa
    In diesem Raum wurden die Gefangenen erkennungsdienstlich erfasst. Foto: Philipp Laage
  • Bedrückende Zelle© dpa
    Spartanisch und eng: Eine Zelle im Gefängnistrakt in Hohenschönhausen. Foto: Stiftung Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen
  • Alarmgesicherte Zelle© dpa
    Wenn ein Gefangener Probleme machte, konnten die Aufseher jederzeit am Draht ziehen und Alarm auslösen. Foto: Philipp Laage
  • Außenansicht der heutigen Gedenkstätte© dpa
    Das Stasi-Gefängnis lag mitten im Wohngebiet - doch kaum jemand wusste von der Existenz der Haftanstalt.
  • Antritt zum Verhöhr© dpa
    Ein Vernehmerzimmer im Neubau der Haftanstalt Hohenschönhausen: Hier wurden Gefangenen wieder und wieder befragt.
  • Antritt zum Verhöhr© dpa
    Ein Vernehmerzimmer

Zurück zum Artikel: „Stasi-Gefängnis: Zeitzeugen führen durch die Gedenkstätte“

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • Filmisch durch die Stadt© dpa
    Filme in Berlin: Berühmte Drehorte
  • Berlin bei Nacht© dpa
    Berlin bei Nacht
  • Goldener Riss© dpa
    Mahnmal für die Terroropfer vom Breitscheidplatz
  • Weihnachten in Berlin© www.enrico-verworner.de
    Weihnachten in Berlin
  • Bau der S21© dpa
    S-Bahnlinie S21
  • Tiergarten© dpa
    Tiergarten: Park & Grünanlage