Branitz: Park und Schloss

Branitz: Park und Schloss

Schloss Branitz liegt inmitten eines etwa 100 Hektar großen Landschaftsparks nach englischem Vorbild. Der Gartenkünstler, Schriftsteller und Weltreisende Hermann Fürst von Pückler-Muskau ließ den Park ab 1845 anlegen.

  • Schloss Branitz© dpa
    Der Branitzer Park, der das Schloss umgibt, wurde von 1846 bis 1871 von Hermann von Pückler-Muskau geschaffen.
  • Schloss Branitz im Fürst-Pückler-Park© dpa
    Der Fürst-Pückler-Park gehört zum Unesco-Welterbe.
  • Branitzer Park© picture-alliance/ dpa
    Branitzer Park und Schloss im Schnee.
  • Seepyramide im Branitzer Park© dpa
    Die Wasserpyramide wurde 1856/57 errichtet. Im Inneren des Tumulus befinden sich die Grabstätten des Fürsten und seiner verstorbenen Frau Lucie.

Zurück zum Artikel: „Branitz: Park und Schloss “

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • Siegessäule© dpa
    Siegessäule am Großen Stern
  • Lustgarten am Berliner Dom© dpa
    Berliner Dom
  • Funkturm© dpa
    Funkturm auf dem Messegelände
  • Deutsches Historisches Museum Berlin© dpa
    Deutsches Historisches Museum
  • Berliner Schloss Musterfassade© dpa
    Berliner Schloss: Die Musterfassade
  • Berliner Schloss - Humboldtforum: Entwürfe© Stiftung Berliner Schloss – Humboldtforum / Franco Stella
    Berliner Schloss: Bilder & Entwürfe