KPM zieht in ehemaligen Friseursalon von Udo Walz

KPM zieht in ehemaligen Friseursalon von Udo Walz

Der ehemalige Friseursalon vom verstorbenen Starfriseur Udo Walz soll zum neuen Standort der Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin (KPM) mit einem besonderen Shop-in-Shop-Konzept werden.

KPM

© dpa

Nach dem Auszug des Friseursalons von Udo Walz am Kurfürstendamm in Charlottenburg, soll die Gewerbefläche zum 01. Juni 2021 von der Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin bezogen werden. Mittels eines innovativen Shop-in-Shop-Konzepts ist zudem die Aufnahme der Marken «Sawade - Berliner Pralinen» und «Einstein Kaffee» in das Geschäft geplant. Die drei Marken wollen wechselseitig voneinander profitieren und so der größtenteils von Touristen geprägten Laufkundschaft ein vielseitiges Angebot qualitativ hochwertiger Produkte bieten. Florian Wolz, Leiter Real Estade Leasing Management der Meag, freut sich über einen «Mieter mit zukunftsfähigem Konzept und starken Marken».
Bundesdruckerei_500x400px.jpg
© Bundesdruckerei GmbH

Werden Sie jetzt Antwortgeber!

Wir begeistern uns für digitale Daten und sichere Identitäten. Sie auch? Dann bewerben Sie sich jetzt bei uns im Team: bdr.de/karriere mehr

Doughnuts
© dpa

Donuts: Wo man in Berlin die besten Donuts bekommt

Rund, süß und mit einem Loch in der Mitte, überzogen mit verschiedenen Glasuren, lecker gefüllt, klassisch oder mit extravaganten Toppings - die Berliner lieben Donuts. Eine Auswahl der besten Donut-Läden der Hauptstadt. mehr

Aktualisierung: 20. April 2021