KPM zieht in ehemaligen Friseursalon von Udo Walz

KPM zieht in ehemaligen Friseursalon von Udo Walz

Der ehemalige Friseursalon vom verstorbenen Starfriseur Udo Walz soll zum neuen Standort der Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin (KPM) mit einem besonderen Shop-in-Shop-Konzept werden.

KPM

© dpa

Es gilt die 2G-Regel in allen Einzelhandelsgeschäften. Ausnahmen gelten für Supermärkte, Tankstellen, Drogerien und weitere Stellen der Grundversorgung. Maskenpflicht besteht weiterhin in allen Geschäften. Weitere Informationen »

Nach dem Auszug des Friseursalons von Udo Walz am Kurfürstendamm in Charlottenburg, soll die Gewerbefläche zum 01. Juni 2021 von der Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin bezogen werden. Mittels eines innovativen Shop-in-Shop-Konzepts ist zudem die Aufnahme der Marken «Sawade - Berliner Pralinen» und «Einstein Kaffee» in das Geschäft geplant. Die drei Marken wollen wechselseitig voneinander profitieren und so der größtenteils von Touristen geprägten Laufkundschaft ein vielseitiges Angebot qualitativ hochwertiger Produkte bieten. Florian Wolz, Leiter Real Estade Leasing Management der Meag, freut sich über einen «Mieter mit zukunftsfähigem Konzept und starken Marken».
Donuts
© fotofabrika - stock.adobe.com

Berlins beste Donuts

Rund, süß und mit einem Loch in der Mitte, überzogen mit verschiedenen Glasuren, lecker gefüllt, klassisch oder mit extravaganten Toppings - die Berliner lieben Donuts. Eine Auswahl der besten Donut-Läden der Hauptstadt. mehr

Aktualisierung: 20. April 2021