Wilmersdorfer Straße

Wilmersdorfer Straße

Die Einkaufsstraße Wilmersdorfer Straße erstreckt sich vom Adenauerplatz bis zur Otto-Suhr-Allee und wurde in den letzten Jahren rundum modernisiert.

Wilmersdorfer Straße

© RN/BerlinOnline

Die Wilmersdorfer Straße kann sich damit rühmen, die erste Fußgängerzone Berlins gewesen zu sein. Noch heute bietet die stark frequentierte Einkaufsstraße vom Adenauerplatz bis zur Otto-Suhr-Allee ein differenziertes Warenangebot.

Neubelebung der Wilmersdorfer Straße

Auch wenn die Einkaufsmöglichkeiten der Wilmersdorfer Straße immer einen Besuch Wert waren, verlor die Shopping-Meile in den 1990er Jahren an Glanz. In den letzten Jahren ist die Straße wieder attraktiver geworden. Im Zug dieser Neubelebung wurde unter anderem das Kant-Center errichtet.

Wilmersdorfer Arcaden

Mit bekannten Modeketten lädt das Center direkt am U-Bahnhof Wilmersdorfer Straße ein. Technik-Fans können sich im ebenfalls im Center befindlichen Technikmarkt austoben. Auch die Wilmersdorfer Arcaden mit den neuen Shops werten die "Wilmersdorfer" neu auf.

Älteste Kaufhausgebäude der Stadt

Sehenswert ist das älteste Kaufhausgebäude der Stadt an der Ecke Pestalozzistraße. 1906 unter dem Namen "Graff und Heyn" an der Pestalozzistraße gegründet, beherbergt es heute eine Karstadt-Filiale. Neben den Centern und größeren Kaufhäusern bieten zahlreiche kleine Einzelhandelsgeschäfte was das Herz begehrt.

Delikatessengeschäft Rogacki

Auch Delikatessen sind in der Wilmersdorfer zu haben: Herausragend ist hier das wegen seiner Fischwaren in ganz Berlin berühmte Delikatessengeschäft Rogacki. Im südlichen Teil vom Adenauerplatz bis zur Fußgängerzone schließt die Wilmersdorfer Straße direkt an den Kurfürstendamm an.
Wilmersdorfer Arcaden Fassade
© mfi Management für Immobilien AG

Wilmersdorfer Arcaden

Direkt auf der ältesten Fußgängerzone befindet sich ein attraktives Shopping-Center mit 100 ausgesuchten Fachgeschäften, vielfältigen Dienstleistungen und moderner Gastronomie. mehr

Wilmersdorfer Straße auf dem Stadtplan

Nahverkehr

U-Bahn
Bus

Aktualisierung: 22. November 2013