Vogelscheuchenmarkt in Altlandsberg

Vogelscheuchenmarkt in Altlandsberg

07. September 2019

Der historische Stadtkern von Altlandsberg wird zum Marktplatz und die Anwohner öffnen ihre liebevoll gepflegten Höfe.

Vogelscheuche

© dpa

Eine Vogelscheuche auf einem Feld (Symbolbild)

An jedem ersten Samstag im September veranstaltet Altlandsberg seinen Vogelscheuchenmarkt samt offenen Bürgerhöfen. Das Marktgeschehen erstreckt sich über den gesamten historischen Stadtkern mit Marktplatz, Schlossplatz und Kirchplatz. Dort sind etwa 60 Marktstände aufgebaut, an denen es landwirtschaftliche Produkte, Speisen, Getränke, Blumen, Trödel, Bücher und mehr gibt.

Vogelscheuchenmarkt 2019: Highlights

Auf den Plätzen und in den Höfen werden auch Kulturelles, Mitmachangebote und Unterhaltung angeboten. Außerdem können sich die Gäste die liebevoll sanierten Häuser und gepflegten Gärten ansehen, die oft bis zur historischen Stadtmauer reichen. Allgegenwärtig sind die Vogelscheuchen aus Stroh, manche auch aus Fleisch und Blut: Einige, vor allem junge Altlandsbergerinnen und Altlandsberger lassen es sich nicht nehmen, sich als Vogelscheuche zu verkleiden.

Feiern von mittags bis Mitternacht

Der Vogelscheuchenmarkt öffnet um 11 Uhr und schließt gegen Mitternacht. Altlandsberg liegt östlich von Berlin und nur wenige Kilometer von der Berliner Stadtgrenze entfernt. Der Eintritt ist frei.

Aktualisierung: 4. Oktober 2018