Schöller Festspiele in Neustadt (Dosse)

Schöller Festspiele in Neustadt (Dosse)

30. Juli bis 8. August 2021

Der historische Schlosspark in Kampehl bei Neustadt an der Dosse bildet die Kulisse für das Prignitz-Ruppiner Komödienfestival Schöller Festspiele.

Schöller Festspiele in Neustadt (Dosse)

© Wiebke Dürholt/Schöller Festspiele

Aufführung des Theaterstücks "Pension Schöller" bei den Schöller Festtagen in Neustadt an der Dosse.

Mit dem Ziel, die Verbreitung des Coronavirus zu hemmen, wurden viele Veranstaltungen in Brandenburg abgesagt. Bitte wenden Sie sich bei Fragen zu Veranstaltungen direkt an den entsprechenden Veranstalter oder besuchen die Website des Veranstaltungsortes.

Das Komödienfestival "Schöller Festspiele" findet in Kampehl bei Neustadt an der Dosse statt. Ende Juli und Anfang August werden im historischen Schlosspark zu Kampehl verschiedene Theaterstücke aufgeführt. An einigen anderen Orten in der Region bringt die Theatergruppe teatro mobile die Besucher zum Lachen.

"Pension Schöller" und andere Theaterklassiker

Namensgeber für das Festival ist der Komödienklassiker "Pension Schöller" aus dem Jahr 1890, deren Hauptfigur Philipp Klapproth aus dem nahegelegenen Kyritz kommt. Klapproth, Gutsbesitzer aus Kyritz, will die Insassen einer Irrenanstalt hautnah erleben. Sein Neffe hat eine Idee: Er schickt ihn in die "Pension Schöller" zu einem Gesellschaftsabend und gibt die Pensionsgäste als Verrückte aus.

Teatro mobile

Innerhalb der Woche ist die mobile Theatergruppe "teatro mobile" in Neustadt und Umgebung unterwegs und zeigt dort ihre Kunst. Gespielt wird auf den Marktplätzen in Kyritz und Wusterhausen, auf dem Schulplatz in Neuruppin sowie in Gumtow vor dem Schloss Demerthin.

Rahmenprogramm der Schöller Festspiele

Die Sonntage stehen mit Puppentheater und Kinderprogramm im Zeichen der Familie. Zur Langen Schöller-Nacht werden regionale Köstlichkeiten serviert. Außerdem gibt es eine Feuershow sowie Musik und Tanz bis in den Morgen. Besucher, die vor oder nach den Theateraufführungen etwas mehr Zeit haben, können eine Kutschfahrt durch die Neustädter Gestüte südwestlich von Neustadt unternehmen oder das Renaissanceschloss Demerthin, das Wegemuseum Wusterhausen und den historischen Stadtkern von Kyritz besichtigen.
Storchendorf Rühstädt in der Prignitz
© picture-alliance / dpa

Prignitz

Die Prignitz im Nordwesten Brandenburgs ist noch immer eine relativ einsame Gegend mit sanften Hügeln, feuchten Wiesenflächen und kleinen Seen. Auch Störche wissen das zu schätzen. mehr

Quelle: Amt Neustadt (Dosse)/BerlinOnline

| Aktualisierung: 13. November 2020