Seddiner See

Seddiner See

Der zweitgrößte See des Naturparks Nuthe-Nieplitz ist durch seinen flachen Einstieg vor allem bei Familien und Windsurfern beliebt.

  • Großer Seddiner See© jbo/Berlin.de
    Blick vom nordwestlichen Ufer auf den Großen Seddiner See im Landkreis Potsdam-Mittelmark.
  • Großer Seddiner See© jbo/Berlin.de
    Badestelle bei Kähnsdorf am Großen Seddiner See.
  • Rundweg Großer Seddiner See© jbo/Berlin.de
    Schautafel mit eingezeichnetem Rundwanderweg um den Großen Seddiner See.
  • Seddiner See© picture-alliance / dpa/dpaweb
    Grundschüler der 5. Klasse aus Wildenbruch werden am Seddiner See von dem pensionierten Lehrer und Angler-Ausbilder Heinz Bohlmann mit dem Angeln vertraut gemacht.
Der Große Seddiner See liegt umgeben von Wald, Wiesen und Feldern wenige Kilometer südlich von Potsdam. Am Ufer des Sees gibt es mehrere Sandstrände, von denen der größte bei Kähnsdorf im Osten liegt.

Familienfreundliches Baden in Kähnsdorf

Der mit 218 Hektar zweitgrößte See im Naturpark Nuthe-Nieplitz wurde durch die Eiszeit geformt. Schon in den 1920er Jahren war er durch sein klares Wasser, die schilfbewachsenen Ufer und Sandstrände ein beliebtes Naherholungsziel für Großstädter. Der flache Einstieg macht die Badestelle am Strand in Kähnsdorf familienfreundlich und auch für Surfanfänger attraktiv. Motorboote sind auf dem Seddiner See nicht erlaubt.

Wandern rund um die Seddiner Seen

Am Seddiner See ist eine touristische Infrastruktur mit Campingplätzen, Bootsverleih und Ausflugslokalen vorhanden. Sehenswert sind die Kulturscheune und der Findlingsgarten sowie die Freiluftskulpturen-Ausstellung in Kähnsdorf. Am Nordufer befindet sich der Golf- und Countryclub Seddiner See.

Rundweg um die Seddiner Seen

Rund um die Seddiner Seen führt ein etwa 10 Kilometer langer Rundweg. Er ist Teil der 66-Seen-Wanderung, einem der schönsten Wanderwege Deutschlands.

Informationen

Großer Seddiner See auf der Karte:

Anreise

Mit der Bahn: Die Regionalbahn RE7 hält in Seddin.

Mit dem Auto: Der Seddiner See liegt südwestlich von Berlin und ist über den Berliner Ring (A10) und die B2 zu erreichen.

In der Nähe

Quelle: Berlin.de

| Aktualisierung: 29. März 2017