Lübben im Spreewald

Lübben im Spreewald

Lübben liegt im Spreewald und hat sich zum beliebten Startpunkt für Kahnfahrten entwickelt.

Lübben

© dpa

Am Bahnhof von Lübben.

Lübben liegt im Herzen des Biosphärenreservats Spreewald, an der Schnittstelle zwischen Ober- und Unterspreewald.

Sehenswürdigkeiten in Lübben

Die Sorben gründeten das damalige "Lubin" im 12. Jahrhundert. Die spätgotische Paul-Gerhardt-Kirche im Stadtzentrum ist nach einem der bedeutendsten evangelischen Kirchenlieddichter benannt, der hier um 1670 herum Pfarrer war. Läuft man entlang der im 14. Jahrhundert erbauten Stadtmauer, kommt man zum Brückenplatz an der Spree. Im "Trutzer", einem ehemaligen Wiekhaus, wohnte der Lübbener Nachtwächter. Dieser sorgte unter anderem für die nächtliche Beleuchtung rund um das neu renovierte Schloss Lübben mit seinem Renaissance-Giebel. In ihm befindet sich ein interessant gestaltetes Museum zur Lübbener und Niederlausitzer Regional- und Heimatgeschichte.

Kahnfährhafen auf der Schlossinsel

Auf der Schlossinsel mit frisch renoviertem Schloss findet man neben einem modernen Informationszentrum den Kahnfährhafen sowie sehr schön angelegte Spazierwege mit Erlebnisbereichen wie dem Wasserspielplatz oder dem Garten der Sinne. Im Schlossrestaurant kann man sich mit Köstlichkeiten der regionalen und internationalen Küche verwöhnen lassen. Für kulturellen Hochgenuss sorgen die im Juli und August stattfindenden Lübbener Kahnnächte.

"Burglehn": Gut erhaltene Rundwallanlage

Außerdem empfiehlt sich ein Besuch der größten und am besten erhaltenen Spreewälder Rundwallanlage - dem "Burglehn". Diese etwa zwei Kilometer vom Stadtkern entfernte slawische Wallburg war bis ins 13. Jahrhundert ein wichtiger nördlicher Spreewaldpass. Den Spaziergang kann man mit einem Besuch im hiesigen Gasthaus verbinden.

Informationen

Lübben auf der Karte:

Anreise:

Lübben liegt etwa 86 Kilometer südöstlich von Berlin entfernt.

Mit der Bahn: RE 2 oder RB 24 Richtung Cottbus bzw. Senftenberg

Mit dem Auto: Mit dem Auto gelangt man über die A 13 nach Lübben.

Quelle: Berlin.de

| Aktualisierung: 16. September 2016