St. Joseph-Krankenhaus :: Krankenhaus und Klinik

Anzeige

St. Joseph-Krankenhaus

Bild 1
  • St. Joseph-Krankenhaus
    © Bertram Solcher
  • St. Joseph-Krankenhaus
    © Pressmaster
  • St. Joseph-Krankenhaus
    © Ocskay Bence
  • St. Joseph-Krankenhaus
    © Halfpoint
  • St. Joseph-Krankenhaus
    © Martin Weinhold
  • St. Joseph-Krankenhaus
    © Manuel Tennert
  • St. Joseph-Krankenhaus
    © Kerstin Pukall
  • St. Joseph-Krankenhaus
    © Rote Nasen Deutschland e.V.
  • St. Joseph-Krankenhaus
    © Martin Weinhold
  • St. Joseph-Krankenhaus
    © Martin Weinhold

Leidenschaft fürs Leben: Helfen und Heilen im St. Joseph Krankenhaus Berlin-Tempelhof

Das St. Joseph Krankenhaus Berlin-Tempelhof ist mit über 74.000 ambulanten und stationären Patienten pro Jahr das größte katholische Krankenhaus in Berlin. Es ist eine Einrichtung des Elisabeth Vinzenz Verbundes (EVV).

Wichtige medizinische Schwerpunkte sind die Kinder- und Jugendmedizin und die Geburtshilfe. In keiner anderen Klinik in Deutschland kommen so viele Babys zur Welt. Die Klinik für Geburtshilfe und die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin wurden als weltweit erste von WHO/UNICEF als "Babyfreundlich" ausgezeichnet. Das gilt auch für unser Perinatalzentrum Level 1, in dem wir Frühgeborene und kranke Neugeborene auf höchstem Niveau versorgen.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Nierenheilkunde (Nephrologie). Im Zusammenspiel mit vielen anderen Experten aus anderen Fachdisziplinen werden in Berlins erster nephrologischer Schwerpunktklinik Patienten mit akuten und chronischen Nierenerkrankungen und damit einhergehender Begleiterkrankungen behandelt. Das SJK verfügt auch über die größte außeruniversitäre Dialyse Deutschlands. Im angegliederten Shuntzentrum werden bei Patienten mit schweren Nierenfunktionsstörungen gefäßchirurgische Eingriffe zur Verbindung von Arterien und Venen durchgeführt.

Des Weiteren ist das SJK spezialisiert auf die Orthopädie und Unfallchirurgie, die unter anderem Gelenkersatzoperationen (Endoprothetik) an Knie-, Hüft- und Schultergelenk anbietet. Für alle Patienten, die ein künstliches Hüft- oder Kniegelenk bekommen, wurde das Schnell-Läufer-Programm entwickelt, das die Patienten direkt nach der Operation mobilisiert. In der Klinik für Wirbelsäulenchirurgie erhalten Patienten mit Erkrankungen der Wirbelsäule eine spezialisierte Schmerz- und Bewegungstherapie, bei Bedarf kombiniert mit operativer Behandlung.

In der Klinik für Geriatrie behandeln wir alte, mehrfach erkrankte Menschen mit akut-internistischen, nephrologischen, chirurgischen und orthopädischen Krankheiten. Einen besonderen Fokus legen wir auf die Alterstraumatologie: Für die Behandlung von alten Menschen nach Stürzen haben wir ein Alterstraumatologisches Zentrum (ATZ) mit einer eigenen seniorengerechten Station eingerichtet. Es ist auf die fachgerechte Behandlung von älteren Menschen nach einem Sturz oder Unfall spezialisiert, damit deren Lebensqualität, Selbstständigkeit und Mobilität weitgehend erhalten bleibt und sie nach der Entlassung aus dem Krankenhaus in ihr gewohntes Umfeld zurückkehren können.

Weitere Informationen über das gesamte Leistungsspektrum unseres Hauses finden Sie auf unserer Website.

Altersmedizin, Geburtshilfe, Kindermedizin, Nierenheilkunde, Wirbelsäulenchirurgie