Modellpark Berlin-Brandenburg

Modellpark Berlin-Brandenburg

Im Modellpark Berlin-Brandenburg in der Wuhlheide sind insgesamt über 80 Modelle von Berliner und Brandenburger Bauwerken zu sehen, vom Brandenburger Tor bis zur Pfauenensel.

Modellpark Berlin-Brandenburg

© dpa

Aufgrund der Corona-Pandemie besteht die grundsätzliche Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes auf zahlreichen belebten Plätzen und Straßen der Innenstadt. Darüber hinaus gilt eine generelle dringende Empfehlung zur Mund-Nasen-Bedeckung im öffentlichen Raum. Weitere Informationen »

Mitten in der Wuhlheide im ehemaligen Ernst-Thälmann - Stadion wurde im Juni 2007 ein Modellpark eröffnet. Zu sehen sind insgesamt über 80 Miniaturmodelle von Berliner und Brandenburger Bauwerken - die gesamte Ausstellung wird bei laufendem Betrieb aber stetig erweitert. Der Besucher kann auf breiten Wegen und ausgedehnten Grünflächen umherwandeln und sich die Modelle im Maßstab 1:25 hautnah ansehen. Beim genauen Betrachten fällt auf, dass auf Detailtreue großen Wert gelegt wurde.
Der Park selbst ist auf ca. drei Hektar wie eine Landkarte der Region Berlin-Brandenburg angelegt. Eine Aufwertung erfährt das Gelände durch die Andeutung von typischen Landschaftsbildern, wie Havel, Spree oder auch Wann- und Müggelsee. Über die Wintermonate ist der Modellpark geschlossen, öffnet aber Anfang April wieder seine Pforten für die Besucher.

Informationen

Karte

Adresse
Eichgestell 4
12459 Berlin
Telefon
030 36 44 60 19
Internetadresse
www.modellparkberlin.de
Öffnungszeiten
April bis September: 10 bis 18 Uhr, Oktober 10 bis 17 Uhr
Eintrittspreise
4,50 Euro, ermäßigt 2,50 Euro, Kinder unter 6 Jahren frei
Barrierefrei
Rollstuhlgerechter Zugang. Blindenschrift auf Tafeln an den Sehenswürdigkeiten.
Hinweise
Im Park sind keine Hunde erlaubt. Blindenführhunde bilden eine Ausnahme.

Nahverkehr

Siegessäule
© dpa

Sehenswürdigkeiten A-Z

Von Alexanderplatz bis Zoo: die wichtigsten Berliner Sehenswürdigkeiten in einer Liste von A bis Z. mehr

Modelle zum Ertasten
© dpa

Barrierefreie Sehenswürdigkeiten

Barrierefreie Sehenswürdigkeiten in Berlin, die für Rollstuhlfahrer, sehbehinderte und blinde Menschen sowie Gehörlose und Höreingeschränkte zugänglich sind. mehr

Quelle: Berlin.de | Alle Texte, Fotografien und Grafiken auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt (Copyright). Sie dürfen weder kopiert, vervielfältigt, übersetzt noch in anderer Weise verwendet werden.

| Aktualisierung: 14. November 2017