Archenhold-Sternwarte

Archenhold-Sternwarte

In der Archenhold-Sternwarte können Besucher durch das längste Linsenfernrohr der Welt schauen.

Archenhold-Sternwarte

© SDTB/ Foto: F.M. Arndt

Das Teleskop der Archenhold-Sternwarte in Treptow ist mit 21 Metern das längste Linsenfernrohr der Welt. Errichtet wurde das 130 Tonnen schwere Ungetüm zur Berliner Gewerbeausstellung im Jahre 1896. Nach dem Zweiten Weltkrieg kam ein Kleinplanetarium hinzu. Durch das Fernrohr schauen darf man von Oktober bis März jeden zweiten und vierten Freitag im Monat um 20 Uhr.

Informationen

Karte

Adresse
Alt-Treptow 1
12435 Berlin
Telefon
030 536 063 719
Internetadresse
www.planetarium.berlin
Öffnungszeiten
Mittwoch bis Sonntag 14 bis 16.30 Uhr, öffentliche Beobachtungen im Winterhalbjahr jeden Freitag 20 Uhr
Führungen
öffentliche Führungen jeden Donnerstag 20 Uhr,
Samstag und Sonntag jeweils 15 Uhr, Preis 6,- Euro, ermäßigt 3,- Euro
Barrierefrei
Das Museum verfügt über einen kleinen Rollstuhl-Lift.
Textquelle
Jaron Verlag

Nahverkehr

Bus

Quelle: Jaron Verlag (Cobbers, Arnt) | Alle Texte, Fotografien und Grafiken auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt (Copyright). Sie dürfen weder kopiert, vervielfältigt, übersetzt noch in anderer Weise verwendet werden.

| Aktualisierung: 3. November 2017