Sozialarbeiterin/ Sozialarbeiter bzw. Sozialpädagogin/ Sozialpädagoge

Diese Stellenausschreibung ist bereits beendet und die Bewerbungsfrist abgelaufen.

Bitte informieren Sie sich unter www.berlin.de/stellen über aktuelle Stellenausschreibungen.

  • Dienststelle:
    Bezirksamt Reinickendorf von Berlin
    Abteilung Wirtschaft, Gesundheit, Integration und Soziales; Gesundheitsamt; Kinder- und Jugendpsychiatrischer Dienst
  • Berufsfeld:
    Soziale Dienste
  • Laufbahngruppe:
    Gehobener Dienst (Laufbahngruppe 2)
  • Bezeichnung:
    Sozialarbeiterin/ Sozialarbeiter bzw. Sozialpädagogin/ Sozialpädagoge
  • Entgeltgruppe:
    9
    Fallgruppe 1
  • Besetzbar:
    01.01.2020
  • Befristung:
    befristet bis 31.12.2020 (gem. § 14 Abs. 1 Teilzeit- und Befristungsgesetz i.Z.m. einer Elternzeitvertretung)
  • Kennzahl:
    2019-259-8864
  • Vollzeit/Teilzeit?
    Nur Teilzeit
    Teilzeit mit 19,7 Wochenstunden
  • Arbeitsgebiet:
    • Sozialpädagogische Untersuchung und Beratung von Kindern und Jugendlichen mit Störungen der geistigen, seelischen und sozialen Entwicklung bzw. Gesundheit;
    • Beratung der Eltern und weiterer Bezugspersonen - Verhaltensbeobachtungen (auch im sozialen Umfeld);
    • Krisenintervention für psychisch auffällige Kinder und Jugendliche und deren Bezugspersonen;
    • In Sonderfällen Betreuung von Kindern und Jugendlichen außerhalb des Regelangebots;
    • Einleitung, Vermittlung und fachliche Begleitung von notwendigen Hilfen in enger Kooperation mit anderen Diensten und Kliniken;
    • Gutachterliche Stellungnahmen bei Hilfen und Therapien der Jugendhilfe im Auftrag der zuständigen Leistungsträger;
    • Mitwirkung am Hilfeplanverfahren der Jugendhilfe, Schulkonferenzen etc.;
    • Fachliche Beratung von Mitarbeitern/Mitarbeiterinnen anderer Dienste, Institutionen etc.;
    • Anleitung von Praktikantinnen/Praktikanten;
    • Vertretung dienstlicher Belange in bezirklichen und überbezirklichen Gremien und Arbeitsgruppen.
  • Anforderungen:
    Unsere Anforderungen:
    • Für die Wahrnehmung der Aufgaben sind eine ausgeprägte Kompetenz und Erfahrungen in der Gesprächsführung und Krisenintervention sowie Kenntnisse psychotherapeutischer Verfahren unabdingbar. Vorausgesetzt werden auch umfassende Kenntnisse der gesetzlichen Arbeitsgrundlagen wie SGB V, VIII, IX, XII sowie PsychKG und BGB (einschlägige Bereiche). Gute Kenntnisse der Kinder- und Jugendpsychologie und Entwicklungspsychologie sowie gute Kenntnisse und Erfahrungen in der Kinder- und Jugendarbeit sind für die Aufgabenwahrnehmung sehr wichtig.

    Eine Approbation als Kinder- und Jugendpsychotherapeut/in oder andere therapeutische Qualifikationen sind erwünscht. (fachliche Kompetenzen)

    • Belastbarkeit, Leistungsfähigkeit und Selbstständigkeit sind für die Wahrnehmung der Tätigkeit unabdingbar. Vorausgesetzt werden ebenso Kommunikations- und Konfliktfähigkeit, Teamfähigkeit und die Fähigkeit, sich auf andere einzustellen (Einfühlungsvermögen). Wirtschaftliches Handeln, Organisations- und Entscheidungsfähigkeit sowie die Fähigkeiten, sich schriftlich und mündlich differenziert verständlich zu machen (Ausdrucksweise) und sich auf neue Sachverhalte einzustellen und offen mit veränderten Situationen umzugehen (Veränderungsbereitschaft/Flexibilität), sind für die Aufgabenwahrnehmung sehr wichtig. Des Weiteren sind Dienstleistungsorientierung und die Fähigkeit, mit anderen respektvoll umzugehen und andere Sichtweisen zu akzeptieren (Akzeptanz/Toleranz), sehr wichtig. (außerfachliche Kompetenzen)
  • Anforderungsprofil:
    Die vollständige und verbindliche Stellenanforderung entnehmen Sie bitte dem Anforderungsprofil im Abschnitt „weitere Informationen" unter: https://www.berlin.de/karriereportal/stellen/jobportal/stellenangebot.html?yid=8864.
  • Bewerbungsfrist:
    15.11.2019
  • Bewerbungsanschrift:
    Bitte bewerben Sie sich unter: https://www.berlin.de/karriereportal/stellen/jobportal/stellenangebot.html?yid=8864.
  • Bewerbungsunterlagen:
    Bei der Erstellung Ihrer Bewerbung fügen Sie bitte folgende Anhänge unter den Angabe der Kennzahl 2019-259-8864 als Datei bei:
    1. ein Bewerbungsschreiben (mit vollständiger Anschrift, Angabe der Telefonnummer und der E-Mail-Adresse),
    2. einen tabellarischen und lückenlosen Lebenslauf,
    3. einen Nachweis über die geforderte Qualifikation,
    4. aktuelle dienstliche Beurteilungen bzw. Arbeitszeugnisse und
    5. ggf. eine Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht.
    Von der Übersendung von Bewerbungsunterlagen in Papierform bitten wir abzusehen.
  • Hinweise:
    • Anerkannte schwerbehinderte Menschen oder diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
    • Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, welche die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich gewünscht.
    • Die Auswahl soll in einem standardisierten Auswahlverfahren erfolgen.
    • Im Rahmen des Auswahlverfahrens ist eine aktuelle dienstliche Beurteilung bzw. ein aktuelles Arbeitszeugnis (nicht älter als 10 Monate) zu berücksichtigen. Soweit eine entsprechende dienstliche Beurteilung bzw. ein entsprechendes qualifiziertes Arbeitszeugnis nicht vorliegt, wird gebeten, die Erstellung einzuleiten und den Bewerbungsunterlagen diese als Fotokopie beizufügen.
    • Im Auswahlverfahren entstehende Kosten können nicht erstattet werden. Ebenso können Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist oder die notwendigen Informationen für den Versand per Fachpost mitgeteilt werden.
    • Da das Verfahren derzeit noch nicht komplett barrierefrei ist, wenden Sie sich im Bedarfsfall bitte direkt an den Fachbereich Personalmanagement, Frau Paulson, Tel. 030/90294 2092.
  • Ansprechperson:
    Fachabteilung: Frau Zimmermann, 030/90294-5047
    Personalmanagement: Herr Wartenberg, 030/90294-2095.
  • Telefon:
    030/90294-2095
  • E-Mail:

Informationen

  • Erstellt am 17.10.2019 um 14:23:29
  • Zuletzt aktualisiert am 17.10.2019 um 14:24:07
  • Diese Stelle finden Sie auch unter der Kurzadresse http://www.berlin.de/stellen/43064.

Hinweise

Für die Inhalte der jeweiligen Stellenangabe ist die ausschreibende Stelle verantwortlich.
Sie können eine neue Suche durch Anklicken des Links "Start- / Suchseite" starten.

Download

Dieses Angebot als PDF herunterladen

Typ: PDF-Dokument

Download