Zupfinstrumente

Grafik der Fachgruppe Zupfinstrumente

Dozenten

Pankow – Standort Am Schloßpark

Prenzlauer Berg – Standort Senefelderstraße

Weissensee – Standort Bizetstraße

Buch / Karow – Standort Friedrich-Richter-Straße

Gitarre, Mandoline und Harfe zeichnen sich durch ­einen intimen und variablen Klang aus, der genaues, sensibles Hören erfordert und dem Spieler viele individuelle gestalterische Möglichkeiten eröffnet.

Gitarre

Die Gitarre erfreut sich heute vor allem wegen ihrer vielseitigen Verwendbarkeit großer Beliebtheit. Das Lehrkonzept an unserer Schule umfasst neben der klassischen Grund­richtung sehr viele unterschiedliche Stilistiken. So können interessierte Kinder und Jugend­liche, aber auch Erwachsene aus einem vielfältigen Angebot von Klassik, Flamenco, Lied­spiel, Blues oder Rhythmusgitarre wählen. Kurse wie Songbegleitung oder Midi-Gitarre runden das Angebot ab.
Für Kinder gibt es im Ensemble “Schlossparkgitarristen” am Standort Pankow die Möglichkeit, gemeinsam miteinander zu musizieren.

Eine Erläuterung zu den verschiedenen Gitarrenmodellen und dem entsprechenden Unter­richt finden Sie hier.

Ukulele

Egal ob 6 Jahre oder 60 Jahre, Anfänger oder fortgeschritten – Die Ukulele ist ein exotischer Exportschlager aus Hawaii.

„Ukulele“ ist nicht nur der Begriff für das Instrument, sondern hat auch eine Bedeutung. Aus dem Hawaiischen übersetzt bedeutet Ukulele “hüpfender Floh”. Hole Dir die exotische Stimmung in dein Wohnzimmer.

Mandoline

Die Mandoline ist ein Saiteninstrument italienischer Herkunft. Sie hat 4 Saitenpaare (gestimmt genauso wie eine Violine) und wird mit einem Plektrum gespielt. Die Größe des Instrumentes und die Tonhöhe, die der Stimmlage der Kinder entspricht, machen die Mandoline besonders kindgerecht. Mit dem Unterricht kann ab 6 Jahren begonnen werden. Klassische Techniken werden anhand reicher Originalliteratur unterrichtet. Für Interessierte wird neben der klassischen Spielweise auch eine Einführung in die Stilrichtungen Folk und Choro (Musik aus Brasilien) angeboten.

Harfe

Die Harfe ist das größte gezupfte Saiteninstrument. Schon seitden frühesten Epochen der Musikgeschichte ist sie in vielfältigen Formen anzutreffen. Die heute im Orchester gespielte Doppelpedalharfe entstand um 1810. Kinder ab dem 5. Lebensjahr haben an unserer Musikschule die Möglichkeit, das Harfenspiel auf der keltischen Harfe, auch Hakenharfe genannt, zu erlernen. Diese kleinere Harfe eignet sich hervorragend für alle Altersgruppen und ist wegen ihrer Klangschönheit ein beliebtes Solo- und Kammermusikinstrument.

Pankow

  • Fachgruppenleiterin

    Kathrin Jäger
    E-Mail

  • Gitarre

    Tomasz Fiedorowicz
    Martin Götz
    Steffi Grunewald
    Stella Handler
    Florian Hegemann
    Claudia Hein
    Brigitte Hermann
    Ilka Melle
    Ulrich Rothe
    Dirk Schelenz
    Tzvetan Stoyanov
    Eleonore Uth-Lengwinat
    Zsofia Vida
    Jannis Zotos

  • Harfe

    Jessyca Flemming
    Kathrin Jäger

Buch / Karow

  • Fachgruppenleiterin

    Kathrin Jäger
    E-Mail

  • Gitarre

    Julius Helm
    Steffi Grunewald
    Martin Götz
    Ingo Kroll
    Eleonore Uth – Lengwinat

Prenzlauer Berg

  • Fachgruppenkoordinatorin

    Marianne Lorenz
    E-Mail:

  • Gitarre

    Claudia Hein
    Andrea Hoehnel
    Marianne Lorenz
    Hung Nguyen-Duc
    Stefan Römer
    Eleonore Uth-Lengwinat

  • Mandoline

    Maria Bogdanova

  • Harfe

    Nathalie Amstutz

Weißensee

  • Fachgruppenkoordinatorin

    Inge Dallmann
    E-Mail

  • Gitarre

    Hagen Barz
    Inge Dallmann
    Tomasz Fiedorowicz
    Alina Sandke

  • Ukulele

    Hagen Barz