Bebauungsplan

Bebauungsplan 540x270
Ausschnitt aus dem Bebauungsplan I - 208 in Mitte
Bild: Geoportal Berlin / Bebauungsplan

Begriff

Der Bebauungsplan enthält die rechtsverbindlichen Festsetzungen für die städtebauliche Ordnung. Festgesetzt wird zum Beispiel, ob auf einem Grundstück ein Wohnhaus, ein Bürogebäude oder ein Gewerbebetrieb gebaut werden darf. Der Bebauungsplan regelt auch, dass überhaupt keine Bebauung möglich ist, weil eine Grünfläche, ein Spielplatz, eine Straße oder ähnliches vorgesehen ist.

Außerdem trifft der Bebauungsplan beispielsweise Aussagen darüber, wie hoch neue Gebäude sein dürfen, welche Grundflächen sie haben dürfen und welchen Umfang Freiflächen auf Baugrundstücken haben.

Die Regelungen im Bebauungsplan (B-Plan) sind aus den Darstellungen des Flächennutzungsplans zu entwickeln und konkretisieren die städtebauliche Planungstätigkeit der Gemeinde. In Berlin wird ein Bebauungsplan als Rechtsverordnung erlassen (sonst als Satzung der Gemeinde).

Quelle

Die Regelungen zum Bebauungsplan sind in den §§ 8 bis 10 Baugesetzbuch (BauGB) festgelegt.