Bäderbetriebe investieren so viel wie nie

Bäderbetriebe investieren so viel wie nie

Die Berliner Bäderbetriebe wollen in diesem Jahr mit der Sanierung von drei Bädern beginnen.

Sommerbad Humboldthain

© dpa

Neben dem Wellenbad am Spreewaldplatz in Kreuzberg, das ab Mai erneuert werden soll, wird auch in das Stadtbad Schöneberg und in die Schwimmhalle Zingster Straße in Hohenschönhausen investiert werden, teilte das landeseigene Unternehmen mit.

152 Millionen Euro für Sanierungen vorgesehen

Insgesamt stünden für bereits laufende und die drei geplanten Vorhaben 152 Millionen Euro zur Verfügung. «Das ist eine enorme Summe, die es uns ermöglicht, so umfassend in die Bäder zu investieren, wie das bisher nicht möglich war», sagt der Vorstandsvorsitzende Johannes Kleinsorg.

Größte Einzelinvestition in der Unternehmensgeschichte

Die 42 Millionen Euro teure Erneuerung des Wellenbad am Spreewaldplatz sei die größte Einzelinvestition in der Unternehmensgeschichte. Neben der Grundsanierung ist demnach die Neugestaltung des Saunabereichs geplant. Das Dach soll neu gedämmt werden und eine Photovoltaikanlage erhalten. Geplant ist auch ein höhenverstellbarer Boden im Tauchbecken, so dass es für Kurse nutzbar ist. 

Arbeiten im Stadtbad Schöneberg im Frühsommer

Im Frühsommer sollen demnach im Stadtbad Schöneberg die Arbeiten beginnen. Dort sollen die Fenster ausgetauscht und die Lüftungsanlagen erneuert werden. Die Becken erhalten neue Fliesen. Ab Herbst ist in der Schwimmhalle Zingster Straße die Auskleidung der Becken mit Edelstahl und die Sanierung der Aufenthaltsbereiche geplant. 

Zahlreiche Sanierungsarbeiten in Berliner Bädern

Aktuell werde in der Schwimmhalle Sewanstraße bei laufendem Betrieb das Dach erneuert. Größere Reparaturen stehen demnach im Stadtbad Wilmersdorf I an sowie im Kombibad Mariendorf. Sanierungsbedarf habe auch das Sommerbad des Kombibades Spandau Süd. In den kommenden Jahren stünden weitere Teil- oder Komplettsanierungen an, darunter im Stadtbad Mitte, im Sommerbad am Insulaner und im Kombibad Mariendorf. Auch Neubauten seien in Planung, zum Beispiel das Multifunktionsbad Pankow. 
Autor:in: dpa
Veröffentlichung: 1. März 2023
Letzte Aktualisierung: 1. März 2023

Weitere Meldungen