Riesenaquarium am Berliner Dom geplatzt: Straßensperrungen

Riesenaquarium am Berliner Dom geplatzt: Straßensperrungen

Das Großaquarium im Sea Life nahe dem Berliner Dom mit einer Million Liter Wasser und 1500 Fischen ist geplatzt. Dabei wurden am frühen Freitagmorgen Teile des umgebenden Hotels zerstört.

  • Domaquarée (2)© dpa
    Trümmer liegen auf der Karl-Liebknecht-Straße vor einem Hotel.
  • Domaquarée (1)© dpa
    Trümmer liegen auf der Karl-Liebknecht-Straße vor einem Hotel.
  • Riesenaquarium in Berlin geplatzt© dpa
    Trümmer liegen auf der Karl-Liebknecht-Straße vor einem Hotel.
Wie die Verkehrsinformationszentrale Berlin mitteilte, sind die Karl-Liebknecht-Straße sowie die Spandauer Straße vollständig gesperrt. Verkehrsteilnehmer:innen sollen den Bereich möglichst weitläufig umfahren.

Straßenbahn und Buslinien betroffen

Auch der Nahverkehr ist demnach von der Wasserhavarie des AquaDom betroffen: Der Bus- und Straßenbahnverkehr ist zwischen Hackescher Markt und Mollstraße/Otto-Braun-Straße eingestellt. Die Buslinien 100, 200 und 300 werden entsprechend umgeleitet.
Autor:in: dpa
Veröffentlichung: 16. Dezember 2022
Letzte Aktualisierung: 16. Dezember 2022

Weitere Meldungen