Aktuelle Sprache: Deutsch

Corona-Inzidenz wieder deutlich über 300

Corona-Tests

Die Berliner Corona-Inzidenz steigt wieder. Der Wert betrug am Dienstag 334,1.

Das geht aus dem Lagebericht des Berliner Senats hervor. Demnach wurden über das Wochenende 4330 Neuinfektionen gemeldet. Damit liegen die Berliner Werte weiterhin unter Bundesdurchschnitt. Für ganz Deutschland meldete das Robert Koch-Institut (RKI) am Dienstag eine Inzidenz von 458,5.

Weiterhin hohe Dunkelziffer

Allerdings liefert die Inzidenz kein vollständiges Bild der Infektionslage. Experten gehen seit einiger Zeit von einer hohen Zahl nicht vom RKI erfasster Fälle aus - vor allem, weil bei weitem nicht alle Infizierten einen PCR-Test machen lassen. Nur positive PCR-Tests zählen in der Statistik.

Hospitalisierungsinzidenz stagniert

Die sogenannte Hospitalisierungsinzidenz stagniert indes seit Tagen bei knapp 5. Der Wert gibt an, wie viele Covid-19-Erkrankte je 100.000 Einwohner innerhalb der letzten sieben Tage hospitalisiert wurden. Am Dienstag lag die Hospitalisierungsrate für Berlin bei 4,9. 2,9 Prozent der Berliner Intensivbetten sind durch Corona-Patienten belegt.

Autor:in: BerlinOnline
Weiterführende Informationen: Corona-Lagebericht
Veröffentlichung: 21. Juni 2022
Letzte Aktualisierung: 21. Juni 2022

Weitere Meldungen

Hitze

Hitzewarnung am Mittwoch

Am Mittwoch müssen sich die Menschen in Berlin und Brandenburg auf schwüles und drückendes Wetter gefasst machen.  mehr