Impfzentren Tegel und ICC schließen

Impfzentren Tegel und ICC schließen

Das Land Berlin wird seine Impfkampagne stärker an der Nachfrage orientieren und deshalb die Impfzentren ICC und Tegel zu Ende Juni 2022 schließen.

Coronavirus - Berlin

© dpa

Menschen stehen vor dem Eingangsschild des Corona-Impfzentrums Berlin Messe.

Das gab die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung in einer Pressemitteilung am Donnerstag (19. Mai 2022) bekannt. Hintergrund der geplanten Schließung ist, dass immer mehr Corona-Schutzimpfungen von niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten durchgeführt werden. Im April 2022 waren das rund 85 Prozent aller Impfungen in Berlin.

Impfstelle im Ring-Center bleibt geöffnet

Impfungen werden weiterhin in der stärker frequentierten Impfstelle im Ring-Center an der Frankfurter Allee angeboten. Dort findet seit Anfang Mai auch Kinderimpfen statt. Auch bei niedergelassenen Ärzten und bei den mobilen Impfteams in den Bezirken können Berliner sich weiterhin gegen Covid-19 impfen lassen.
Autor:in: BerlinOnline
Veröffentlichung: 19. Mai 2022
Letzte Aktualisierung: 19. Mai 2022

Weitere Meldungen