Über 11 000 Corona-Infektionen gemeldet: Inzidenz sinkt weiter

Über 11 000 Corona-Infektionen gemeldet: Inzidenz sinkt weiter

Die Zahl der gemeldeten Corona-Infektionen in Berlin bleibt auf hohem Niveau.

Corona-Test

© dpa

Inzidenz liegt bei 1118

Die Gesundheitsämter registrierten 11 531 Ansteckungen binnen eines Tages, wie die Gesundheitsverwaltung am Mittwoch (16. Februar 2022) mitteilte. In den beiden Vorwochen hatte die Zahl der Neuinfektionen jeweils über 12 000 gelegen, am Dienstag jedoch bei 5630. Die Sieben-Tage-Inzidenz gab der Senat am Mittwoch mit 1118 an, nach 1135,2 am Vortag. Der Wert gibt an, wie viele Infektionen je 100 000 Einwohner in einer Woche gemeldet werden.

Positive Schnelltests werden derzeit nicht erfasst

In der RBB-«Abendschau» (Dienstag) sagte der Reinickendorfer Amtsarzt Patrick Larscheid, der Lagebericht gebe das Geschehen nicht mehr korrekt wieder. In die Statistik flössen keine Ergebnisse positiver Schnelltests ein, die nach neuer Verordnung nun Standard beim Freitesten seien. Häufig melden Gesundheitsämter Corona-Infektionen außerdem gar nicht weiter oder erst verspätet.
Autor:in: dpa
Weiterführende Informationen: Corona-Lagebericht
Veröffentlichung: 16. Februar 2022
Letzte Aktualisierung: 16. Februar 2022

Weitere Meldungen