Corona-Inzidenz und Hospitalisierungsrate weiter hoch

Corona-Inzidenz und Hospitalisierungsrate weiter hoch

Die Corona-Inzidenz in Berlin bleibt trotz fehlender neuer Fallzahlen auf einem hohen Wert.

Corona-Tests

© dpa

Eine Laborantin sortiert Proben.

Fehlende Meldungen aus einigen Bezirken

In den vergangenen sieben Tagen infizierten sich rechnerisch rund 1821 von 100.000 Menschen. Das geht aus Daten des Robert Koch-Instituts (RKI) vom Montag (31. Januar 2022) hervor. Am Vortag waren es 1848. Bundesweit liegt der Wert laut RKI bei rund 1176. Allerdings fehlten am Montag Meldungen aus fast allen Bezirken der Stadt. Nur aus Charlottenburg-Wilmersdorf und Reinickendorf gab es neue Zahlen.

Hospitalisierungs-Inzidenz knapp unter 20

284 neue Corona-Infektionen wurden in den genannten Bezirken registriert. Die Gesamtzahl für Berlin lag damit bei 528.275. Es kamen keine weiteren Todesfälle dazu. Damit wurden bislang 4107 Tote im Zusammenhang mit Corona-Infektionen gezählt. 18,7 Prozent der Intensivbetten in Berlin sind mit Covid-19-Patienten belegt. Die Hospitalisierungsrate blieb am Montag unverändert hoch und lag bei 19,9.
Corona-Test
© dpa

Corona-Lagebericht

Infografiken zu den Fallzahlen in Berlin. Die offiziellen Informationen des Landes Berlin zum Coronavirus (SARS-CoV-2). mehr

Autor:in: dpa
Veröffentlichung: 31. Januar 2022
Letzte Aktualisierung: 31. Januar 2022

Weitere Meldungen