Kiezbündnis Klausenerplatz :: Verein

Kiezbündnis Klausenerplatz

Das "Kiezbündnis Klausenerplatz" wurde 1999 von Anwohnern und Gewerbetreibenden des Wohngebiets zwischen Spandauer Damm und Kaiserdamm, Sophie-Charlotten-Straße und Schloßstraße gegründet und ist seit 2000 ein eingetragener Verein.

Die Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich und sind parteipolitisch und weltanschaulich unabhängig.

Zweck des Vereins ist es, konkrete Verbesserungen in den Bereichen Kultur, Verkehr, Wohnumfeld und Umwelt zu erreichen. Es soll ein Ort geschaffen werden, an dem sich Menschen verschiedener Generationen, Nationalitäten und Weltanschauungen wohl fühlen.

Aktionsgruppen und themen- bzw. projektbezogene Arbeitsgruppen organisieren Kiezfeste, Sperrmülltage, Kinder-, Sport- und Kulturveranstaltungen, Flohmärkte, Konzert- und Ausstellungsreihen, Lesungen, Deutschkurse für Migrantinnen, Kiezkalender, Publikationen zur Stadtteilgeschichte, Verkehrs- und Gewerbeaktionen, Stadtteilforen, Wohnumfeldmaßnahmen und die Herausgabe der Stadtteilzeitung „KiezBlatt“.

Öffnungszeiten

  • Montag 10.00 - 14.00 Uhr
  • Dienstag 14.00 - 18.00 Uhr
  • Mittwoch 10.00 - 14.00 Uhr
  • Donnerstag 14.00 - 18.00 Uhr
  • Freitag 10.00 - 14.00 Uhr

Karte

Adresse / Kontakt

Anschrift
Kiezbündnis Klausenerplatz e.V.
Seelingstr. 14
14059 Berlin–Charlottenburg
Telefon
(030) 308 244 95
Fax
(030) 308 244 98

Nahverkehr

Bus