Gastgewerbe in Zahlen

Figur nimmt das Wort Hotel unter die Lupe

Daten und Fakten zum Gast- und Beherbergungsgewerbe

Gastgewerbe im Sommermonat weiter mit Verlust, geringer Umsatzanstieg im Einzelhandel

Im Vergleich zum noch nicht von der Pandemie beeinträchtigten August 2019 sank der reale Umsatz im Berliner Gastgewerbe um 31,5 Prozent, wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg nach vorläufigen Berechnungen mitteilt.
Das besonders betroffene Beherbergungsgewerbe schloss den Monat mit einem realen Umsatzverlust von 34,7 Prozent ab. In der Berliner Gastronomie wurde ein Umsatz bilanziert, der real um 30,1 Prozent unter dem Niveau des August 2019 lag.
Die Zahl der insgesamt im Gastgewerbe tätigen Personen nahm in diesem Zeitraum um 23,2 Prozent ab. Das Beherbergungsgewerbe mit einem Rückgang von 24,1 Prozent und die Gastronomie mit einem Minus von 22,9 Prozent waren gleichermaßen betroffen.
Der im August 2021 erwirtschaftete reale Umsatz im Berliner Gastgewerbe lag um 15,0 Prozent über dem Vorjahreswert. Die Zahl der tätigen Personen sank in diesem Zeitraum um 9,5 Prozent.
Einzelhandel
Mit einem Plus von 2,4 Prozent lag der im August 2021 bilanzierte reale Umsatz im Berliner Einzelhandel über dem Volumen im August 2019. Dabei stieg der im Einzelhandel mit Nicht-Lebensmitteln erwirtschaftete Umsatz real um 4,8 Prozent. In diesem Bereich des Einzelhandels konnte insbesondere der Einzelhandel außerhalb von Verkaufsräumen, hauptsächlich vertreten durch den Internethandel, einen Umsatzzuwachs von 24,7 Prozent erzielen. Im Einzelhandel mit Lebensmitteln hingegen lag der generierte Umsatz um 3,0 Prozent unter dem Ausgangsniveau.
Die Zahl der tätigen Personen im Einzelhandel insgesamt stieg in diesem Zeitraum um 3,5 Prozent.
Gegenüber dem Vorjahresmonat verzeichnete der Berliner Einzelhandel im August 2021 eine Umsatzsteigerung von 3,1 Prozent. Gleichzeitig stieg die Zahl der tätigen Personen um 2,2 Prozent an.

Pressemitteilung Nr. 271 vom 2. November 2021 hier weiter lesen…

Unterkünfte, Bettenangebot und durchschnittliche Auslastung im August 2021 1

geöffnete Betriebe Bettenangebot Auslastung (Ø) Auslastung Januar bis August 2021 (Ø)
Deutschland 50.966 3.721.219 48,9% 27,8%
Berlin 767 143.086 53,1% 22,7%
Brandenburg 1.784 131.672 47,0% 27,9%
Hamburg 431 74.264 58,8% 25,2%

Beherbergungsbetriebe, Bettenangebot und -auslastung im August 2021 2

Beherbergungs-stätten in Berlin nach Anzahl Gästebetten (ohne Campingplätze) geöffnete Betriebe Bettenangebot Veränd. zum Vorjahr Auslastung (Ø)
unter 29 109 2.146 -3,4% 21,8%
30 – 99 252 14.144 -4,5% 23,2%
100 – 249 148 22.903 -11,1% 27,6%
250 – 499 132 45.511 3,2% 24,2%
500 und mehr 66 55.222 1,7% 20,1%
Zusammen 707 139.926 -0,9% 22,9%

Beachten Sie auch die Branchen-Statistiken für Berlin sowie zum bundesweiten Gastgewerbe. Die Statistiken werden aus den unten genannten Quellen gespeist, um einen möglichst umfangreichen Überblick über das Gastgewerbe zu verschaffen.

Ausbildungsstatistik Tourismus, Hotel- und Gaststättengewerbe 2020 3

Ausbildungsberuf Auszubildende insgesamt in Berlin (zum 31.12.2020)
Fachkraft im Gastgewerbe 229
Fachmann/-frau für Systemgastronomie 99
Fachpraktiker im Gastgewerbe 16
Fachpraktiker/-in Küche 82
Hotelfachmann/-frau 1125
Hotelkaufmann/-frau 55
Kaufmann/-frau für Tourismus und Freizeit 22
Koch/Köchin 772
Restaurantfachmann/-frau 177
Tourismuskaufmann/-frau 115
Kaufmann/-frau für Verkehrsservice 46
Luftverkehrskaufmann/-frau 1
Servicekaufmann/-kauffrau im Luftverkehr 0
zusammen 2.739

– Berliner Ausbildungsbetriebe in der Branche (akutell): 544
– davon IHK-Mitgliedsunternehmen: 508

Stand Juli 2019

1 Quelle: Statistisches Bundesamt
2 Quelle: Amt für Statistik Berlin-Brandenburg
3 Quelle: IHK Berlin