Europa in meiner Region

EFRE wirkt-Stempel und eine Typo mit passenden Begriffen dazu
Der EFRE fördert Forschung und Entwicklung in Berlin Bild: ariadne-an-der-spree.de

Der Europäische Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) ist das wichtigste Instrument der Regionalförderung der Europäischen Union. Er trägt zu den Maßnahmen bei, die den wirtschaftlichen und sozialen Zusammenhalt der Europäischen Gemeinschaft durch Ausgleich der wichtigsten regionalen Ungleichgewichte stärken. Zu diesem Zweck werden die Regionalwirtschaften entwickelt und strukturell angepasst und die grenzübergreifende, interregionale und transnationale Zusammenarbeit gefördert. Der EFRE zielt dabei insbesondere auf die Notwendigkeit ab, Wettbewerbsfähigkeit und Innovation zu stärken, dauerhafte Arbeitsplätze zu schaffen und zu erhalten, sowie eine nachhaltige Entwicklung zu gewährleisten.

In der Förderperiode 2014-2020 erhält Berlin insgesamt 635,213 Millionen EUR aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung, um damit Investitionen in Forschung und Entwicklung, Strukturrelevante Gründungen, Maßnahmen zur CO 2 -Reduzierung und der Integrierten Stadtentwicklung zur fördern.

Parallel können noch bis Ende 2015 Projekte und Vorhaben aus noch verfügbaren Mittel der Förderperiode 2007-2013 gefördert werden. Für den Zeitraum 2007 bis 2013 stehen dem Land Berlin aus dem EFRE insgesamt 875,6 Millionen EUR zur Verfügung.

Auf dieser Website erfahren Sie alles rund um das Thema EFRE. Wir stellen Ihnen die Operationellen Programme vor, nennen Ihnen Ihre Ansprechpartner und Fördermöglichkeiten, zeigen Ihnen, an welche Publizitätsvorschriften Sie sich als Begünstigter halten sollten und erzählen Ihnen, wie der EFRE wirkt! Im Projektwegweiser und der Rubrik Projektbeispiele können Sie geförderte Projekte kennenlernen. Im Veranstaltungskalender sehen Sie außerdem, wann Sie sich wo vor Ort direkt informieren können. Und auch als zwischen geschaltete Stelle (ZGS) finden Sie viele relevanten Informationen.