berlinpass

Bild zeigt: Logo berlinpass
Bild: SenSoz

Der berlinpass ermöglicht Berlinerinnen und Berlinern, die Hartz IV, Sozialhilfe, Grundsicherung oder Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz erhalten, den vergünstigten Eintritt bei Kultur, Bildung, Sport und Freizeit und bietet ihnen so die Gelegenheit, trotz eines geringen Einkommens am sozialen und kulturellen Leben in Berlin teilzunehmen. Ermäßigungen für berlinpass-Inhaber gibt es in den folgenden Bereichen:

Öffentlicher Nahverkehr, z. B.:

  • Berlin-Ticket S (BVG, S-Bahn, DB Regio)

Kultur, z. B.:

  • 3-Euro-Kulturticket
  • Theater, Philharmonie, Opernhäuser, Konzerte

Sport, z. B.:

  • Berliner Bäderbetriebe
  • Kunsteisbahnen
  • freier Eintritt oder Ermäßigungen in Sportvereinen

Freizeit, z. B.:

  • Tierpark in Friedrichsfelde, Zoo Berlin, Aquarium
  • Botanischer Garten und Botanisches Museum

Bildung, z. B.:

  • Volkshochschulen
  • Musikschulen
  • Bibliotheken

Die Einzelheiten zu den Ermäßigungen können direkt bei den genannten Anbietern erfragt werden.

Der berlinpass und das Bildungs- und Teilhabepaket für Kinder und Jugendliche

Bild zeigt: 3 Mädchen sitzend und singend in einer Grünanlage
Bild: Smailhodzic - Fotolia.com

Neben dem berlinpass gibt es für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene den berlinpass – BuT. Er dient als Nachweis für den Anspruch auf Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket. Außerdem können durch Vorlage des berlinpass – BuT die gleichen Vergünstigungen, wie sie auch der berlinpass bietet, in Anspruch genommen werden.

Das Leistungsspektrum des Bildungs- und Teilhabepakets umfasst u. a. Zuschüsse zum Mittagessen, zu Fahrtkosten oder persönlichen Schulbedarf, die Übernahme von Kosten für Kita- und Schulfahrten, Lernförderung oder Leistungen für die Teilnahme an sozialen und kulturellen Angeboten. Leider werden die Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket bisher nur zögerlich in Anspruch genommen – in Berlin liegt die Quote bei 41 Prozent der Leistungsberechtigten. Um das zu ändern, haben die Senatsverwaltungen für Bildung, Jugend und Wissenschaft sowie für Gesundheit und Soziales eine breitangelegte Kampagne gestartet, mit der über die vielfältigen Leistungen des Bildungspaketes informiert wird. Ziel der Kampagne ist es, die Leistungsberechtigten umfassend zu informieren, mögliche Ängste vor der Antragstellung abzubauen und dadurch zu erreichen, dass mehr Kinder und Jugendlichen die Chancen nutzen können, die das Bildungspaket bietet.

Mehr als 200.000 Broschüren werden dafür verteilt – in Jobcentern, Wohngeldstellen, Sozialämtern, Schulen und Kindertageseinrichtungen, Jugend- und Schulämtern, Stadtteil- und Familienzentren. Flankierend werden Plakate mit drei Motiven gehängt. Es folgen Ausstrahlungen im Wartehallen-TV der Jobcenter und der Berliner Bürgerämter sowie im Berliner Fenster. Geplant sind zudem Übersetzungen der Broschüre ins Englische, Türkische, Russische und Arabische.

Faltblatt der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales zum berlinpass

berlinpass - Öffne Dir die Stadt

PDF-Dokument (769.0 kB) - Stand: 09/2014

Informationen

Link zu: Informationen
Bild: Marco2811 - Fotolia.com

Häufig gestellte Fragen und Antworten zum berlinpass: Voraussetzungen für die Beantragung, Gültigkeit, zuständige Ämter, benötigte Unterlagen

Weitere Informationen

Angebote

Link zu: Angebote
Bild: Subbotina Anna / Fotolia.com

Suche nach berlinpass-Angeboten nach Anbieter, Bezirk und Schlagworten

Weitere Informationen