Ausstellungen

Menschen_bei_der_Austellung
Bild: Fotolia_Dmitry Vereshchagin
Dies ist ein simplere Karte mit dreizehn verschiedenen Plätzen. Die Illustration ist mit einem schwarzen Fineliner auf weißem Hintergrund gezeichnet. Es sind mehrere Inseln zu sehen auf den die einzelnen Orten liegen. In der Mitte der Inseln ist ein Kompass mit den Himmelsrichtungen. Auf der nördlichen Insel liegt Balham, wo das Paar sich kennengelernt hat, und Sandon, der Ort an dem die Hochzeit stattfand. So wird eine Verbindung zwischen den beiden wichtigen Orten dargestellt.

07.01.2018 – 27.02.2018 “Landkarten der Liebe” von Chantelle Bell

Mark-Twain-Bibliothek

In dieser Ausstellung präsentiert die Künstlerin Chantelle Bell eine Auswahl an
personalisierten Landkarten, die die gemeinsamen Reisen von Pärchen zeigen. Sie stellen nicht nur die geografischen Plätze dar sondern repräsentieren die Erlebnisse und Höhepunkte der Beziehungen. Jeder Platz ist verbunden mit einer Erinnerung. Zusammen bilden diese die Karten von der ganz persönlichen, kleinen Welt des Pärchens.

Bunte Blätter und kahle Bäume im Wirbelwind

30.11.2017 – 28.02.2018 “Foto-Inspirationen” von Carmen Kollaender

Stadtteilbibliothek Kaulsdorf Nord

In ihrer Ausstellung zeigt die in unserem Stadtbezirk wohnende Künstlerin vorrangig
Fotografien, die sie am Computer verändert hat. In zahlreichen Ausstellungen in Deutschland, Italien und Österreich wurden ihre Werke bisher gezeigt.

Eine Ausstellungswand voller Tiergemälde

19.02.2018 – 19.03.2018 “Tiermotive” von Gabriela Samberger-Löfflad

Stadtteilbibliothek Heinrich von Kleist

Gabriela Samberger-Löfflad (Jahrgang 1967) ist von Beruf Ergotherapeutin, lebt und arbeitet in Grünheide. Aufgewachsen ist sie hier im Stadtteil Marzahn-Nordwest.
In ihrer Freizeit taucht, malt und fotografiert sie.
Bei den meisten ihrer Bilder fand sie die Inspiration rund um ihren Wohnort.
Die Bilder dieser nunmehr 3. Ausstellung in der Bibliothek sind mit Öl bzw. Acryl auf Leinwand gemalt und entstanden in den letzten 4 Jahren.

Blaue Clematis

06.03.2018 – 31.03.2018 “Jahreszeiten”: mit Pinsel, Stift und Kreide auf Papier gebracht von Hella Sell

Stadtteilbibliothek Kaulsdorf Nord

Neben vielen anderen Hobbies interessierte sich Hella Sell schon seit ihrer Kindheit vorrangig für Literatur und Kunst. Eine kleine Auswahl ihrer Bilder hat die Künstlerin für diese Ausstellung zusammengestellt.

Ein Klavier in einem verlassenen Wohnhaus, davor steht ein Stuhl. Rechts neben dem Klavier ist ein Fenster mit Vorhängen. Auf dem Boden liegen zerfallene Notenblätter.

02.03.2018 – 30.04.2018 “Der Klang der Stille”: Fotos von Daniel Anhut

Mark-Twain-Bibliothek

Der Klang der Stille ist eine Serie von Fotografien, die an verlassenen Orten aufgenommen wurden. Daniel Anhut fängt in seinen Bildern diese besondere Atmosphäre ebenso wie den oft jahrzehntelangen Verfall stilvoll ein. Als Autodidakt begann er 2014 die intensive Beschäftigung mit der Fotografie. Seit 2016 gestaltet er Ausstellungen in Deutschland und Europa.