Medienkoffer "Familien und vielfältige Lebensweisen"

Blick auf die Medien und den Koffer, die gemeinsam den Medienkoffer zum Thema: Familien und vielfältige Lebensweisen bilden.
Bild: Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin

Der Medienkoffer ist im Rahmen der Initiative “Berlin tritt ein für Selbstbestimmung und Akzeptanz sexueller Vielfalt” entstanden und wurde von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft und dem SFBB in Kooperation mit der Bildungsinitiative QUEERFORMAT erstellt.

“Der Medienkoffer enthält neben einer Handreichung für Fachkräfte zahlreiche Bilderbücher, ein Familienspiel sowie verschiedene Fachbücher, die den pädagogischen Fachkräften der Kindertageseinrichtungen spezifische Hintergrundinformationen zu den Themen Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung, zum Themenfeld Diversity (Alter, Geschlecht, sexuelle Identität, Behinderung, ethnische Zugehörigkeit, Religion, Weltanschauung, soziale Zugehörigkeit), Inklusionspädagogik, geschlechtergerechte Erziehung, Regenbogenfamilien sowie lesbische, schwule, bi- und transgeschlechtliche Lebensweisen anbieten.

Im Zentrum stehen dabei die Förderung der Kinder und ihrer Identitätsentwicklung und Selbstbestimmung, die Vermittlung von Werten und Normen und die Auseinandersetzung mit Grundfragen des menschlichen Zusammenlebens” (Quelle: Anschreiben der SenBJW vom 12.11.13).

Der Medienkoffer kann in Fort- und Weiterbildungen sowie in der pädagogischen Arbeit mit den Kindern und Familien in der Kita verwendet werden.