rk - Galerie für zeitgenössische Kunst im Ratskeller

Foto ratskeller

Der Ratskeller im historischen Rathaus an der Möllendorffstraße 6 wurde denkmalsgerecht saniert. Er wird heute für Ausstellungen und Kulturveranstaltungen, Konzerte, Lesungen, Diskussionsrunden und Vorträge genutzt. Als Ausstellungsraum für zeitgenössische Kunst zeigt die Galerie Gruppen- und Einzelausstellungen sowie Themenausstellungen.
Aktuelle Ausstellungen | Frühere Ausstellungen

Aktuelle Ausstellung

agens & reagens

Das Bild verweist auf den Gegenstand, der Gegenstand ist das Bild.
Ein Ausstellungsprojekt der Berliner Künstlerinnen Susanne Britz und Anita Stöhr-Weber mit Arbeiten von Susanne Britz, Berlin / Stefanie Pöllot, Nürnberg / Peter Puklus, Budapest / Eva-Maria Reiner, Stuttgart / Stefan Roigk, Berlin / Achim Sakic, Freiburg / Anita Stöhr-Weber, Berlin / Lisa Weber, Mainz.
18.01. bis 10.03.2017

Vernissage: Dienstag, 17.01.2017, 19 Uhr

  • Einführung: Dr. Tobias Hoffmann, Direktor Bröhan-Museum Berlin
    Eintritt frei
Bildvergrößerung: "Feuerwache", Bild von Susanne Britz, 2003, Pigmentdruck
Bild: Susanne Britz

Kunstwerke setzen sich mit Aspekten der Gegenständlichkeit auseinander und sind selber Gegenstände. Dieser Zweiklang steht im Zentrum der Arbeiten der acht Künstlerinnen und Künstler. Verbindend für die formal sich in unterschiedlichen Medien ̶ wie Zeichnung, Fotografie, Installation und Video ̶ darbietenden Werke, ist die Frage, was die jeweiligen Aneignungsversuche von Gegenständlichkeit über das Wesen des Kunstwerkes selber zum Vorschein bringen. Der jeweils vom Künstler ausgewählte Gegenstand wird zitiert, extrahiert, modifiziert, transformiert oder auch deformiert. Bei dieser künstlerisch gelegten Spur von Gegenständlichkeit bleibt immer die Ausschnitthaftigkeit von Welt sichtbar. Dies zeigt sich auch im mehrdeutig vielschichtigen als auch im fragmentarisch offenen Charakter der Werke.
Die von Anita Stöhr-Weber und Susanne Britz zusammengestellten acht Positionen laden Betrachterinnen und Betrachter auf ganz individuelle Weise dazu ein, auch über die eigenen Formen der Weltaneignung zu reflektieren.
Bild links: “Feuerwache”, Pigmentdruck, 2003, von Susanne Britz

Ausstellungen 2017

  • 18.01. – 10.03.2017

    „agens and reagens“
    Der gelegten Gegenständlichkeit auf der Spur
    Malerei, Fotografie, Objekte, Video von Susanne Britz (Berlin), Stefanie Pöllot (Nürnberg), Peter Puklus (Budapest), Eva-Maria Reiner (Stuttgart), Stefan Roigk (Berlin), Achim Sakic (Freiburg), Anita Stöhr Weber (Berlin), Lisa Weber (Mainz)

    • Eröffnung am 17.01.2017, 19 Uhr
  • 22.03. – 12.05.2017

    Racines – Roots – Wurzeln
    Malerei, Objekte, Künstlerbuch von Silke Konschak (Berlin/Lichtenberg), llse Schreiber – Noll (USA) und Helga Schuhr (Schweiz)

    • Eröffnung am 21.03.2017, 19 Uhr
  • 24.05. – 30.06.2017

    „recursiv“
    Künstler der Lichtenberger BLO-Ateliers zu Gast
    Malerei und Zeichnungen von Johannes Buchholz, Juanu Fiddler und Almut Müller

    • Eröffnung am 23.05.2017, 19.00 Uhr
  • 12.07. – 01.09.2017

    Schwebezustand
    Malerei, Collage, Zeichnung von Mathias Roloff (Berlin/Lichtenberg) und Robert Stieghorst (Berlin)

    • Eröffnung am 11.07.2017, 19 Uhr
  • 13.09. – 10.11.2017

    Echos
    Ein Dialog zwischen Kansas City und Berlin zur Berlin ArtWeek / Kunstwoche der Kommunalen Galerien Berlin
    Ein Ausstellungsprojekt von Jonah Criswell und Mirjam C.Wendt mit den Künstler/innen Corey Antis, Lisa von Billerbeck, Kelly Clark, Scott Dickson, Alexander Klenz, Stephane Leonard, Nicole Mauser, Ah-Ram Park, Eckart Pscheidl-Jeschke, Jim Woodfill

    • Eröffnung am 12.09. 2017, 19 Uhr
  • 20.11. – 01.2018

    30 Jahre Keramikatelier Lichtenberg
    Ausstellung der Kursleiterinnen, Bildhauer/innen und Keramiker/innen Andrè Bauersfeld (Berlin), Albert Ricken (Berlin), Barbara Dietzel (Berlin), Eva Storch (Berlin), Ulrike Bläsing (Berlin),Emerita Pansowová (Prenden), Henry Gramann (Wandlitz)

    • Eröffnung am 17.11. 2017, 18 Uhr