Scharmützelsee

Scharmützelsee

Der Scharmützelsee ist mit gut zwölf Quadratkilometern Fläche der zweitgrößte natürliche See Brandenburgs und wird - frei nach Fontane - auch "Märkisches Meer" genannt.

  • Segelboote auf Scharmützelsee© picture-alliance / dpa/dpaweb
    Segelboote liegen an einem Steg am Scharmützelsee nahe Bad Saarow. Das wohl bekannteste Gewässer im Storkower Land wurde von Theodor Fontane "Märkisches Meer" genannt.
  • Entspannen in Bad Saarow© dpa
    Bootsanleger am Scharmützelsee: Im Sommer sind auf dem Wasser viele Segel zu sehen, im Herbst lädt Bad Saarow eher zum Spazierengehen ein.

Zurück zum Artikel: „Scharmützelsee“

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • Gedenkstätte Berliner Mauer an der Bernauer Straße© dpa
    Gedenkstätte Berliner Mauer
  • Schloss Rheinsberg© dpa
    Rheinsberg und Schloss Rheinsberg
  • Nationalpark Unteres Odertal© dpa
    Nationalpark Unteres Odertal
  • Werder (Havel)© Boettcher/TMB-Fotoarchiv
    Havelland
  • Marienkirche© dpa
    Frankfurt an der Oder
  • Brandenburg/ Havel: Steintorturm© STG Stadtmarketing- und Tourismusgesellschaft Brandenburg an der Havel mbH
    Brandenburg an der Havel