Stulle

Stulle

Die Berliner Variante für die Scheibe Brot kommt wohl aus dem Niederdeutschen. Stulle heißt dort „Stück, Brocken“.

Stulle

© dpa

Eine Stulle mit Butter.

Das Wort entwickelte sich im 17. Jahrhundert zur Bedeutung „kleiner Brotleib“ und wird seither in Berlin als Begriff für die „bestrichene Brotschnitte“ benutzt. Das Wort Stulle ist vor allem auch in der Prignitz und im Ruppiner Land verbreitet.
Berlin Fahne
© dpa

Berlinerisch

Berliner Schnauze für Einsteiger: Die wichtigsten Begriffe des Berliner Dialekts im Überblick. mehr

Aktualisierung: 18. August 2016