Mit dem Ziel, die Verbreitung des Coronavirus zu hemmen, gelten in Berlin umfangreiche Abstands- und Hygieneregeln. Weitere Informationen »

Innsbrucker Platz & Eisacktunnel - Eisachtunnel - Ein Relikt der modernen Verkehrsplanung

Mit der Erweiterung der Berliner Stadtautobahn BAB 100 entstanden an wichtigen Kreuzungspunkten bereits zukünftige U-Bahnbauwerke. Am Innsbrucker Platz legten die Planer die Autobahn in einem kurzen Tunnelstück unter die Erde, um somit eine der wichtigen Eisenbahntrassen zu kreuzen. Dabei entstand noch unter dem Autobahntunnel ein zukünftiger U-Bahnhof in beeindruckender Länge und mit, für Berliner Verhältnisse, großer Tiefe. Zusätzlich enthalten ist in dieser Tour der Einstieg in einen aus den 1910er Jahren stammenden U-Bahntunnel werden - ein vergessener Tunnel unterhalb eines Wohngebietes.
Diese geführte Besichtigung beansprucht ca. 2 - 2,5 Stunden. Für die Tour im unter der Autobahn gelegenen U-Bahnhof Innsbrucker Platz & durch den alten Eisacktunnel können Sie hier die Tickets online buchen.

Termin-Details

Tickets für diesen Termin buchenOnline bestellen

Nahverkehr

S-Bahn
U-Bahn
Bus

9 weitere Termine

Teil von:

Führung: Innsbrucker Platz und Eisacktunnel

Über eine Eisenleiter steigen Sie in den alten U-Bahnschacht der U4 und besichtigen ein Relikt der modernen Verkehrsplanung.

Quelle: Reservix-System

Die heutige U-Bahnlinie U4 war Veränderungen unterworfen, die es Wert sind, genauer betrachtet zu werden. Gemeint ist vor allem der tiefe Schnitt am Innsbrucker Platz. Durch den Bau eines Autobahntunnels ist kaum noch Raum für den regulären Linienbetrieb auf der U4 geblieben, erst recht nicht für Planungen zur Verlängerung. Die aus heutiger Sicht fragwürdigen Prioritäten des autogerechten Stadtumbaus der Nachkriegszeit werden hier besonders deutlich. Eine in Planung befindliche U-Bahnlinie wurde in das Tunnelgebäude der Stadtautobahn A100 integriert und zeitgleich mehrere Verkehrsebenen eng miteinander verknüpft.

Im Programm ist ein alter U-Bahntunnel aus dem Jahr 1910, der mittlerweile über keinen Anschluss an das bestehende U-Bahnnetz verfügt. Dieser eingleisige Tunnel diente vor dem Zweiten Weltkrieg als Ausfahrt zu einer Betriebswerkstatt und im Zweiten Weltkrieg auch als Luftschutzanlage der anliegenden Bewohner. Bis zu den 1960er Jahren wurden in diesem Tunnel noch Züge abgestellt, dann aber die Verbindung zum U-Bahnnetz abgetrennt.

Hinweise zu Ermäßigungen: Bitte bringen Sie festes Schuhwerksowie warme und robuste Kleidung mit.

Alternative Veranstaltungen

Quelle: Reservix-System

Individualbesichtigung

Erkunden Sie in einem individuellen Rundgang die öffentlichen Bereiche des Olympiastadion Berlin und des Olympiapark Berlin und begeben Sie sich auf die Spuren deutscher Sport- und Architekturgeschichte. Sie erhalten viele Informationen über die Geschichte... mehr

Termin:
Samstag, 22. August 2020, 9:00 Uhr (21 weitere Termine)
Ort:
Olympiastadion Berlin - Besucherzentrum
Adresse:
Olympischer Platz 3, 14053 Berlin-Charlottenburg
Preis:
ab 9,00 €
Online bestellen
Quelle: Reservix-System

Hertha BSC - Tour

Diese Tour beginnt mit einem Blick hinter die Kulissen des Olympiastadion Berlin. Im Anschluss geht es auf das Vereinsgelände von Hertha BSC Berlin, wo das Amateurstadion und die Trainingsplätze besichtigt werden. Die Hertha BSC Tour endet an der Hanns-Braun-Straße... mehr

Termin:
Samstag, 22. August 2020, 13:30 Uhr (1 weiterer Termin)
Ort:
Olympiastadion Berlin - Besucherzentrum
Adresse:
Olympischer Platz 3, 14053 Berlin-Charlottenburg
Preis:
ab 13,00 €
Online bestellen
Quelle: Reservix-System

Flughafen Tempelhof - Führung auf englischer Sprache

Das Hauptgebäude des ehemaligen Flughafens ist das größte denkmalgeschützte Gebäude in Europa, bleibt aber ein lebendiger Schauplatz und Ort für eine Vielzahl unterschiedlicher Veranstaltungen. mehr

Nächster Termin:
Tempelhof Airport - english guided tours
Termin:
Samstag, 22. August 2020, 13:30 Uhr (11 weitere Termine)
Ort:
Flughafen Tempelhof / CHECK-IN
Adresse:
Platz der Luftbrücke 5, 12101 Berlin-Tempelhof
Preis:
ab 16,50 €
Online bestellen
Quelle: Reservix-System

Unterirdisch in die Freiheit - Tunnelfluchten unter der Berliner Mauer

Seit das SED-Regime im August 1961 die Berliner Mauer errichtete, gab es immer wieder Versuche, mittels selbstgegrabener Fluchttunnel die tödlichen Sperranlagen zu unterqueren und so in die Freiheit zu gelangen. mehr

Nächster Termin:
Eintrittskarte Tour M (Deutsch
Termin:
Samstag, 22. August 2020, 14:00 Uhr (6 weitere Termine)
Ort:
Berliner Unterwelten-Museum
Adresse:
Brunnenstraße 105, 13355 Berlin-Wedding
Preis:
ab 17,50 €
Online bestellen
Quelle: Reservix-System

Eintrittskarte Tour F (Deutsch) (2020) – Geschichtsspeicher Fichtebunker

Diese Tour findet in deutscher Sprache statt. THIS TOUR TAKES PLACE IN GERMAN LANGUAGE! Wichtig: Die Führungen finden derzeit mit reduzierter Besucherzahl statt und sind daher schnell ausgebucht. Es können im Shop immer so viele Tickets ausgewählt... mehr

Nächster Termin:
Ein Rundgang in die dunkle Vergangenheit Berlins
Termin:
Samstag, 22. August 2020, 14:00 Uhr (1 weiterer Termin)
Ort:
Berliner Unterwelten e.V., Fichtebunker Kreuzberg
Adresse:
Fichtestraße 6, 10967 Berlin-Kreuzberg
Preis:
ab 14,20 €
Online bestellen

Mehr Veranstaltungen der Kategorie "Bildung & Vorträge" anzeigen…

Fragen zum Veranstaltungskalender beantwortet unsere Hilfe. Nutzungsbedingungen finden Sie unter Informationen zu unseren Partnern und Nutzungsbedingungen.