Das ist die Stadtwerkstatt

 

Bildvergrößerung: Konzept der Stadtwerkstatt
Bild: IPG | B. Schubert

 
 

WARUM? WEIL MAN GEMEINSAM MEHR ERREICHT. UND BESSERES!

Wir wollen miteinander eine neue Qualität der bürgerschaftlichen Mitwirkung zu laufenden und neuen Projekten im Gebiet der Berliner Mitte erreichen.

WIE? MIT KLAREN GRUNDSÄTZEN

Wir sind überzeugt, dass wir Erfolg haben, wenn wir uns eindeutig ausrichten und Strukturen schaffen, die unsere Zusammenarbeit unterstützen, wie:

Kokreative Zusammenarbeit auf Augenhöhe

Wir wollen offen und unvoreingenommen miteinander arbeiten und uns weniger auf Probleme und Konflikte fokussieren, als darauf, wie man diese lösen kann. Dazu müssen wir neue Ideen entwickeln und offen für gemeinsame, neue Perspektiven sein. Kokreation heißt für uns, dass wir unsere gemeinsame Kreativität und Intelligenz einbringen, um lebendige und nachhaltige Lösungen zu gestalten.

Ein dauerhafter, lernender Prozess

Drei Jahre sind eine lange Zeit, in der sich viel verändern und entwickeln kann. Auch ohne unser Zutun. Gleichzeitig sind drei Jahre unglaublich kurz, wenn man die Geschichte der Stadt Berlin anschaut oder an die Dauer von Bau- und Stadtentwicklungsprojekten denkt. Wir wollen mit Ihnen einen Prozess gestalten, der lernen und sich verändern kann, der sich an Herausforderungen und Bedürfnisse anpasst. Einen Prozess der schnell reagieren kann aber auch den nötigen langen Atem hat.

Ein fester offener Ort

Wir freuen uns sehr darüber, mit Ihnen an einem festen Ort, der Stadtwerkstatt an der Karl-Liebknecht-Straße 11 arbeiten zu können und Ihnen diesen Ort als offenen Stadtentwicklungs- und Projektwerkraum anbieten zu können. Wir sind überzeugt davon, dass eine solche offene Werkstatt den Prozess positiv bereichern wird. Statt nur punktuelle Veranstaltungen durchzuführen, können hier Ihre Ideen und Ihr Engagement wachsen und sichtbar werden.

Projekt- und Themenarbeit

Wir wollen uns nicht in abstrakten Diskussionen verlieren, sondern mit konkreten, sichtbaren Projekten vorankommen. Deswegen fokussieren wir uns in der Stadtwerkstatt auf Projektarbeit. Dadurch wird es Ihnen erleichtert, Ihr Engagement nach Ihren Interessen einzuteilen und Zeitabläufe zu überschauen.

Den Blick aufs Ganze

Und gerade deswegen können wir dabei das große Ganze nicht aus den Augen verlieren. Jedes Projekt steht in einem Kontext: Menschen, Orte, Geschichte und Geschichten, Konflikte und Erfolge beachten wir als Hinweise, auf die richtigen Lösungen, die die Berliner Mitte benötigt.