Jetski fahren

Jetski fahren

Jetboote locken mit rasantem Spaß im kühlen Wasser. Da die Berliner Wassersportreviere ziemlich gut besucht sind, gelten für Jetskifahrer jedoch besondere Regelungen.

Blick über den Müggelsee

© dpa

Wer die Hauptstadt entspannt und im ruhigen Tempo von ihrer Wasserseite aus erkunden möchte, findet in den kleinen, reaktionsschnellen und wendigen Jetskis einen passenden Untersatz. Stehen hingegen spritziger Spaß und Jetboot-Akrobatik im Vordergrund, müssen Wassersportler in das Berliner Umland ausweichen.

Außerhalb ausgewiesener Jetski-Strecken müssen Wassermotorräder nämlich auf geraden und vorhersehbaren Kursen bewegt werden - also ohne schnelle Drehungen oder Figuren zu absolvieren. Durch diese Regelung soll sichergestellt werden, dass andere Wassersportler sich auf den Kurs der Jetboote einrichten können und Kollisionen vermeiden. Grundsätzlich sind Jetskifahrer allen anderen Wasserfahrzeugen gegenüber ausweichpflichtig.

Jetski-Verleiher in Berlin

Checkliste: Darauf ist beim Jetbootfahren in Berlin zu achten

  • Führerschein. Wer Sportboote mit mehr als 15 PS führen möchte, braucht einen Sportbootführerschein binnen. Da Jetboote ihrem Zweck entsprechend stets hochmotorisiert sind, dürfen sie nur mit Führerschein gefahren werden.
  • Schwimmweste. Für Jetskifahrer ist eine Schwimmhilfe Pflicht. In der Regel erhält man diese beim Verleiher des Jetbootes.
  • Fahrzeiten. Grundsätzlich dürfen Wassersportler nur zwischen 7.00 und 20.00 Uhr mit Jetskis fahren. Vor Sonnenaufgang, nach Sonnenuntergang und bei schlechter Sicht ist der Sport nicht gestattet.
Stand Up Paddling auf der Spree
© dpa

Wassersport in Berlin

In der Hauptstadt wird gepaddelt, gesurft, gerudert, geangelt und gesegelt. Informationen und Tipps zum Wassersport in Berlin mit Adressen und Tipps. mehr

Schwimmen in Berlin
© dpa

Sommer in Berlin

Parks, Seen, Freiluftkinos, Strandbars und Open Air-Veranstaltungen: Um Sommer und Sonne in vollen Zügen zu genießen, verlagern Berliner das Leben kurzerhand nach draußen. mehr

Aktualisierung: 26. Juni 2018